Sonntag, 1. Mai 2011

[Rezension] Kelley Armstrong - Seelennacht

Kelley Armstrong - Seelennacht - Die dunklen Mächte 2

PAN
ISBN: 978-3-426-28342-4
368 Seiten - gebundene Ausgabe


Die Autorin:
Kelley Armstrong hat sich schon Geschichten ausgedacht, bevor sie überhaupt schreiben konnte. Und wenn sie eine Geschichte über Mädchen und Puppen erzählen sollte, waren die Mädchen zwangsläufig untot und die Puppen böse – sehr zum Unmut ihrer Lehrer! In ihrem Haus in Ontario, wo sie mit ihrem Mann, ihren Kindern und unzähligen Haustieren lebt, verfasst sie auch heute noch am liebsten Romane über Geister, Dämonen und Werwölfe. Weitere Informationen zur Reihe unter: www.darkestpowers.com

Achtung, dies ist der 2. Teil. Die Rezension enthält Spoiler zu Teil 1!

Inhalt:
Derek und Simon hatten es geschafft, sie sind Lyle House entkommen. Chloe und Rae dagegen wurden gefaßt und Chloe befindet sich in der Klinik, in die die Kinder kommen, wenn sie in Lyle House verschwinden. Chloe kämpft schwer mit dem Verrat, den ihre Tante begangen hat. Doch diese ist nicht die einzigste, die falsch spielt. So erlebt Chloe einige Überraschungen in Bezug auf die Leute, denen sie noch vertrauen kann. Und doch wird das fast unmögliche möglich, sie schafft es, ein zweites Mal zu entkommen und sie trifft auch Simon und Derek wieder. Doch einfacher macht das das Ganze nicht. Sie werden gejagt und erleben haarsträubendes. Wird ihnen die Flucht gelingen? Nun das müßt Ihr wohl selbst herausfinden.

Meine Meinung:
Nachdem ich bereits mehrmals gelesen habe, der zweite Teil sei nicht so doll wie der erste, war ich ganz schön zerrissen. Aber direkt nach Teil eins dachte ich, ich MUSS das weiterlesen, ich will mir selber eine Meinung bilden. Und so trabte ich schnell los und besorgte mir den zweiten Teil und las ihn in fast einem Rutsch.

Für mich steht der zweite Teil kein bißchen hinter Teil 1 und auch Derek mochte ich noch lieber als in Teil 1 .. mir macht seine knurrige Art nichts, denn ich meine zu verstehen, warum er so ist. Zum einen hat er es ja nicht leicht mit seiner beginnenden Verwandlung, die anstrengend und schmerzhaft ist und er nicht weiß, was passiert, wenn die Verwandlung vollständig ist. Zum anderen denke ich, daß er Chloe sehr sehr gern mag aber meint, er sei zu schlecht für sie und so seine Gefühle verbirgt und Chloe mehr zu Simon drängen will.

Ich mag auch Simon sehr gern, doch er kommt mir immer mehr wie ein kleines aufgedrehtes Kind vor .. man muß ihn einfach gern haben, aber ernst nehmen kann ich ihn einfach nicht (im positiven Sinne).

Sehr berührt war ich auch von Liz und ihrer Freundschaft zu Chloe, die in diesem Band alles andere als einfach ist - warum, müßt Ihr selbst lesen, ich möchte nicht zu viel verraten.

Aber auch Tori mag ich eigentlich gern, auch wenn sie absolut zickig und manchmal auch ziemlich dämlich ist. Aber durch ihre Hintergrund-Geschichte, die hier in dem Band erzählt wird, wird schnell klar, warum sie so ist und sie tut mir sehr leid.

Zu Rae möchte ich hier nicht viel sagen, außer, daß ich ziemlich enttäuscht über sie war, auch wenn ich noch einen Funken Verständnis zeigen kann.

Mir geht das vorsichtige Antasten von Chloe an Derek ziemlich nahe, ich fiebere mit und bin endlos gespannt, wie es in Teil 3 weitergehen wird, der ja Anfang Juni schon kommt. Ich kann mir gar nicht vorstellen, daß danach Schluß sein soll :-( Ich für mich hoffe einfach nur, daß sich Chloe und Derek noch näher kommen und bin gespannt, ob es der Autorin auch so geht, oder ob sich alles nochmal dreht.

Ich mag den Schreibstil dieser Autorin absolut gern. Er ist so schön locker, mitreissend aber nicht oberflächlich. Ich konnte mir so viele Orte und Personen so toll vorstellen, daß es einfach eine Freude war, das Buch zu lesen!

Ich kann jedem nur raten, wer Teil 1 mochte, sollte unbedingt Teil 2 lesen. Und wer noch gar nichts kennt, traut Euch unbedingt!!

Meine Wertung:


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen