Montag, 9. Januar 2012

[Rezension] Christian Grohganz - Von dunklen Seelen

ebook
51 Buchseiten
Kindle-Version für nur 0,99 ct 

Der Autor:
Geboren am 15.10.1980 in Bamberg. Ausbildung zum Kaufmann, darauf anschließend Redakteur und freier Journalist. Danach war Christian Grohganz Chefredakteur und Herausgeber eines Magazins. Es folgte ein Studium der Rechtswissenschaft in Rostock, Alicante (Spanien) und Leipzig. Seit April 2011 ist Christian Grohganz Rechtsreferendar mit Ziel der Erlangung des 2. Staatsexamens, außerdem spricht und produziert der Autor Hörspiele für das Radio, nimmt an Poetry Slams teil und arbeitet als freier Journalist für lokale Radiosender und Legal Tribune online. 2011 war er mit Kurzgeschichten für Literaturpreise nominiert und gewann beim Literaturpreis der Nürnberger Kulturläden. Im selben Jahr erschien sein erster Roman.


Inhalt:
In diesem ebook verstecken sich 5 Kurzgeschichten, die alle zusammen definitiv aus dem gruseligen Bereich stammen. Etwas stärkere Nerven sind somit zum Lesen notwendig. Fünf Geschichten, die unterschiedlicher nicht sein könnten, mit zum Teil sehr überraschenden Ausgängen. Wer kleine Gruselgeschichten mag, der ist hier definitiv richtig.

Meine Meinung:
Ja ich weiß, ich sage ständig, ich mag eigentlich keine Kurzgeschichten und lese derzeit trotzdem ständig welche. Aber manchmal frage ich mich, ob ich nicht langsam auf den Geschmack komme und das schätzen lerne, was sie ausmachen: Mal "eben schnell" eine kleine Geschichte zwischendurch. Deren Inhalt man dann direkt sacken lassen kann und sich wieder anderen Dingen widmen kann. Super für die Kaffeepause zwischendurch. Soviel dazu.

Nun zu diesen Geschichten hier. Wißt Ihr, an was sie mich erinnert haben? An meine Jugendzeit. An Lagerfeuer, Freundinnenübernachtungen - immer verbunden mit den gruseligsten Geschichten, die natüüüüürlich immer wahr waren. Wo einem die Haare zu Berge standen, einem lange nicht aus dem Kopf gingen und für schlaflose Nächte sorgten.

Gut, heute bringen mich solche Geschichten nicht mehr um den Schlaf. Trotzdem muß ich sagen, diese fünf kleinen Geschichten hier hinterließen nichts desto trotz eine kleine Gänsehaut. Begebenheiten, die harmlos begannen und sich dann immer mehr steigerten.

Wer so kleine Geschichten mag, der sollte hier definitiv zugreifen!

Ich sage noch einmal herzlichen Dank an den Autor, der mir diese tollen Geschichten zur Verfügung stellte!

Fazit: 5 tolle gruselige Geschichten, die an Jugend und Lagerfeuerstimmung erinnern!
« Ich bestätige die Einschreibung dieses Blogs auf Paperblog unter dem Benutzernamen %(Fabella)s ».
Meine Wertung:




Kommentare:

  1. Ja ich hätte wirklich nicht gedacht das es mich so fesseln könnte :-) Jetzt muss ich aber leider noch ein wenig warten bis ich mir die restlichen Episoden ausleihen kann.

    AntwortenLöschen
  2. Kann dich auch leider nicht beruhigen....denn es wird nicht besser und das Ende hinterlässt einen bitteren Nachgeschmack irgendwie... ein völlig sinnloses Buch, durch das man sich echt quälen muss. Man hat am Ende zig Fragen - alle unbeantwortet ;)

    AntwortenLöschen
  3. Manchmal mag ich Kurzgeschichten wirklich gerne da kann man kurzzeitig mal abtauchen. Hab grad bei dir geschaut, meinst du das Mädchen mit den gläsernen Füßen??? Das dich einschlafen lässt? Ich will das eigentlich unbedingt lesen, aber der Preis ist mir zu viel und der Verlag stellt es mir leider nicht zur Verfügung .-(
    LG Alice

    AntwortenLöschen