Donnerstag, 22. Dezember 2011

[Rezension] Lara Connelly - Kampf der Druiden

Traumstunden Verlag
ISBN: 9783942514125
418 Seiten - Taschenbuch - 12,90 Euro

Die Autorin:
Geboren 1964 in Thüringen, entdeckte schon früh ihr Interesse für Geschichte und romantische Literatur. Neben ihrer beruflichen Laufbahn schrieb sie Kurzgeschichten. Sie ist verheiratet und lebt mit ihrem Mann in Mittelhessen.

Inhalt:
Man sagt, daß an Samhain (Halloween) die Grenze zwischen der menschlichen und der feinstofflichen Welt durchlässig ist. Und so wundert es nicht, daß Gwen auf einer Halloween-Party die Bekanntschaft von Conall macht - ein Druide, der nur alle 777 Jahre auf die Erde kommen darf, um sich hier im Kampf seinem Erztfeind Cennmhar stellen zu können. Er braucht dafür einen Verbündeten auf der Erde, doch daß dies ausgerechnet Gwen ist, das war gar nicht seine Absicht. Doch Gwen ist viel mehr, als es auf den ersten Blick scheint und vielmehr als ihr selbst bekannt ist. Sie schwebt bereits in Gefahr und so muß Conall alles aufbringen um sie zu schützen und dennoch sein Ziel dabei nicht aus den Augen verlieren. Doch die Beiden verbindet auch mehr, als es zunächst scheint und so müssen sie auch um ihre Liebe zueinander kämpfen.

Meine Meinung:
Ohje, wie man sich von Covern doch irre leiten lassen kann. Ich bin ja ein bekennender Cover-Käufer. So hatte ich dieses Buch zwar schon mal gesehen, den Inhalt auch sehr interessant gefunden, aber das Cover schreckte mich vom Kauf ab. Es ist so realistisch und unscheinbar. (Auch wenn es ein eigenes Foto der Autorin ist und als Foto bestimmt auch seinen Reiz hat).

Dann fragte mich die Autorin, ob ich ihr Buch nicht lesen und rezensieren möchte. Und da habe ich natürlich sofort ja gesagt, da es mir ja vorher schon (vom Inhalt her) aufgefallen war. Und was ein Glück. Denn hinter dieser unscheinbaren Hülle verbirgt sich ein so wundervolles Buch, so viel Fantasie, so viele Wesen und Welten, die es zu entdecken gibt, daß es wirklich schade wäre, wenn man es nicht liest.

Die Welt, die die Autorin hier erschafft, oder besser gesagt, die Welten, die sie miteinander verbindet sind so vielseitig und interessant. Man wird mitgerissen in der Geschichte rund um Gwen und Connall. Verfolgt ihre Reise zum Ziel, Cennmhar unschädlich zu machen.

Dieses Buch ist weder eine  lange Reise, noch ein langer Kampf. Vielmehr sind es die Vorbereitungen, das Kennenlernen, das uns hier in seinen Bann zieht.

Die Charaktäre, die die Autorin entwickelt hat sind so vielschichtig und interessant, daß es schon schwer fällt, besondere Lieblinge herauszufinden. Ich mochte die Hauptpersonen Gwen und Connall beide sehr gerne. Ihre aufgeschlossene, freundliche, manchmal auch humorvolle Art, macht es einem aber auch besonders leicht. Aber auch die Nebencharaktäre, die auch wichtige Rollen spielen, mochte ich auf Anhieb. Da ist zum Beispiel Lilly, Gwens beste Freundin, die sich unbewußt mit Lugh, einem der göttlichen Wesen einläßt. Und auch die Geschichte dieser Beiden spielt eine nicht unerhebliche Rolle in dem Buch. Genau wie die Connalls Freunde, die alles dafür geben, daß Connall ans Ziel kommt.

Genau so wunderschön und niedlich fand ich die Erzählungen aus dem Reich der Elfen, es war so einfach, sich alles bildlich vorzustellen - die Umgebungen, die Stimmen, die Wesen. Es hat einfach nur große Freude bereitet, dieses Buch zu lesen.

Und für alle, die z.B. High-Fantasy nicht mögen, denen sei gesagt, hier ist so viel menschliches mit enthalten, daß es garantiert nicht in diese Kategorie fällt! - Das wäre nämlich etwas gewesen, was mich auch von dem Buch hätte abhalten können.

Die Autorin hat einen wundervollen Schreibstil. Er läßt sich leicht und flüssig lesen, fesselt und läßt sofort das Kopfkino einschalten. Und auch unterschwelliger Humor kommt hier nicht zu kurz.

Fazit: Laßt Euch bitte nicht vom Cover abschrecken! Eine absolute Empfehlung, dieser Debüt-Roman, dessen Fortsetzung in Arbeit ist. Wundervolle Fantasie von unterschiedlichen Welten und Wesen, die einen verzaubern. Ich kann die Fortsetzung gar nicht erwarten! Laßt Euch bitte nicht vom Cover abschrecken!

Mein herzlicher Dank noch einmal an Lara Connelly, die mir dieses Buch schenkte!

Meine Wertung:


Kommentare:

  1. Ich habe noch ca ein Viertel des Buches vor mir und bin auch ziemlich begeistert von dieser phantasievollen geschichte :-)
    Liebe Grüße
    Sabrina

    AntwortenLöschen
  2. Oh ja, das Buch war wirklich klasse und zum Glück arbeitet die Autorin ja schon am nächsten Band.
    LG Isabel

    AntwortenLöschen
  3. *eben nur auf die vergebenen Herzchen schiel* OK! :p Ich hab's hier liegen und habe vor es in den nächsten 2 Wochen zu lesen.

    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
  4. Ich hoffe, dass es mir auch so gut geafllen wird wie Dir. Ich werde es in den nächsten beiden Wochen auch noch lesen.
    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
  5. Hallo liebe Fabella,
    hab mich sehr gefreut, dass Du Dich mal wieder gemeldet hast :-)....wir haben ja lange nichts voneinander gehört bzw. gelesen.
    Ich hoffe, es geht Dir gut!

    Ein ruhiges und schönes Weihnachstfest wünsche ich Dir und Deinen Lieben
    Herzliche Grüße
    Katinka

    AntwortenLöschen