Donnerstag, 29. September 2011

[Rezension] Charlaine Harris - Vorübergehend tot

Sookie Stackhouse 1 - bzw. True Blood 1

Feder&Schwert
ISBN: 9783867620550
336 Seiten - Taschenbuch

Die Autorin:
Seit mehr als 25 Jahren schreibt sich die New York Times-Bestsellerautorin Charlaine Harris nun bereits in die Herzen ihrer Leserschaft und kann dabei auf zahlreiche Auszeichnungen zurückblicken. Ihre frühen Werke waren noch größtenteils Geistergeschichten, aber bereits während ihrer Studienzeit am Rhode College in Memphis begann sie auch Theaterstücke und Kurzgeschichten zu verfassen. Nach ihrem Studienabschluß arbeitete sie als Schriftsetzerin bei verschiedenen Zeitungen, bis sie die Gelegenheit erhielt, sich ganz aufs Schreiben zu konzentrieren. Nach zwei Einzelromanen, Sweet and Deadly und Secret Rage, begann sie ihre erste Mysteryserie und erhielt gleich für den ersten Band der Aurora-Teagarden-Reihe, Real Murders, eine Nominierung für den Agatha Award. Doch Charlaine Harris suchte neue Herausforderungen, und das Ergebnis war die deutlich düsterere Reihe um Lily Bard, die in Shakespeare, Arkansas, nicht nur knifflige Kriminalfälle löst, sondern auch mit schrecklichen Schatten aus ihrer eigenen Vergangenheit fertig werden muß. Doch erst mit ihrer nächsten Romanreihe um Sookie Stackhouse, der telepathisch begabten Kellnerin aus Louisiana, und ihren Geliebten, den Vampir Bill, fand die Fantasyautorin eine breite Leserschaft. Gleich mit dem ersten Band der Reihe Dead until Dark, gewann sie den Anthony Award for Best Paperback Mystery in 2001. Inzwischen wird die Sookie-Stackhouse-Reihe in Deutschland, Frankreich, Griechenland, Großbritannien, Spanien und Thailand veröffentlicht, und sie läuft seit Herbst 2008 unter dem Namen True Blood äußerst erfolgreich bei dem amerikanischen Fernsehanbieter HBO und in Deutschland seit 2011 auf RTL2. Mit Harper Connelly etablierte Charlaine Harris neben Sookie eine weitere übersinnlich begabte Heldin. Charlaine Harris lebt mit ihrem Mann und ihren drei Kindern in in Magnolia, Arkansas.


Inhalt:
Sookie Stackhouse ist Kellnerin, als eines Tages ein Vampir in der Bar auftaucht. Für diese Gegend nichts ungewöhnliches, denn seit zwei Jahren sind Vampire regulär anerkannt. Es herrscht die einstimmige Meinung, dass der Vampirstatus durch einen Virus ausgelöst wird. Und so ist es auch nicht unüblich, dass in den Bars synthetisches Blut verkauft wird. Sookie ist ein normaler Mensch. Nun gut, vielleicht nicht ganz normal, denn sie ist Telepathin, kann also die Gedanken der Menschen hören. Keine besonders angenehme Eigenschaft. Doch dann hört sie, wie zwei Menschen, die sich zu Bill gesetzt haben seinen Tod planen und als die drei die Bar verlassen, geht sie hinterher und rettet Bill. Und damit setzt sie vieles in Bewegung. Denn so schnell wird man einen Vampir nicht wieder los, schon gar nicht, wenn man sich in ihn verliebt. Und zusätzlich wird Sookie in einen Strudel von Morden gezogen, die sie versucht aufzuklären.

Meine Meinung:
Bitte steinigt mich jetzt nicht - ich weiß es gibt unheimlich viele Liebhaber dieser Serie. Aber das hier ist meine Meinung dazu.

Also ich muss ehrlich sagen, meine Erwartungen an diese Reihe waren extrem hoch, da so viele sie so hoch loben. Und so bin ich im Großen und Ganzen auch etwas enttäuscht. Zwar ist es eine unterhaltsame Geschichte über gute und böse Vampire und andere Gestalten, ebenso unterhaltsam ist Sookies Gabe. Aber trotzdem konnte mich das Buch nicht so 100%ig fesseln. Zu viele seitenfüllende Ausschmückungen von Umgebungen, Wiederholungen warum was so ist, wie es ist, ziehen meiner Meinung nach das Buch unsinnig in die Länge. Schmücken die Hauptgeschichte viel zu weit aus, als dass man mit Spannung folgen könnte.

Im Ergebnis fand ich, dass auf den ganzen Seiten nicht wirklich viel aufregendes passiert. Mehr ist es eigentlich eine Beschreibung von aneinander gereihten Katastrophen, die so kommen mussten, wie man es sich gedacht hat. Einzig der sich am Ende herauskristallisierende Täter hat mich dann doch sehr überrascht, er war für mich nicht vorhersehbar.

Fazit: 
Ein ganz nettes Buch, an das man nicht mit zu hohen Erwartungen rangehen sollte. Ich hoffe nur, die TV-Serie ist besser, da ich mir die ersten 2 Staffeln schon gekauft habe ;)


NACHTRAG
Durch einen Kommentar am 28.3.2016 fiel mir diese Rezension wieder in die Hände ... ich muss sagen, ich habe mich danach gezwungen die erste Staffel anzuschauen ... es dauerte gut 6-7 Folgen, doch dann war ich wirklich verfallen. Die Serie ist so durchgeknallt, dass man sie einfach lieben muss ... inzwischen hab ich die ersten 4 Staffeln geschaut, die 5. find ich leider grad etwas zäh .. aber vielleicht sollte ich die Bücher doch noch mal probieren ;) .. Danke Nelly, dass Du mich wieder darauf gestoßen hast!

Meine Wertung:




Kommentare:

  1. Hallo

    Also die Bücher habe ich noch nicht gelesen, mal schauen ob ich das noch nachholen werde.
    Bei der Serie muss ich sagen das ich die erste Staffel langweilig und verwirren fand, zum ende der zweiten Staffel wurde es aber viel besser.
    Ich bin gespannt ob die dritte sich noch steigern kann.

    LG Lisa

    AntwortenLöschen
  2. Hallöchen,
    ich hoffe, du hast nichts dagegen, dass ich deine Rezension auf meinem Blog verlinkt habe. Du kannst dir das HIER anschauen.

    Alles Liebe, Nelly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nelly, vielen Dank für den Hinweis, ja da habe ich gar nichts gegen .. wobei meine Rezension ja uralt ist, inzwischen bin ich nach vielem Sträuben zumindest ein Fan der Serie .. hab zwar erst 4 Staffeln geschaut, die 5. find ich grad etwas öde ... aber ich musste erleben, dass die Serie so durchgeknallt ist, wenn man erstmal zäh dran bleibt, dann ist sie tatsächlich so durchgeknallt, dass man sie lieben muss .. daher gut möglich, dass ich irgendwann auch noch mal Bücher dazu lesen werde :)
      Lieben Gruß Sandra

      Löschen
    2. Hallo Sandra,
      mir ging es ganz genauso wie dir. Man muss sich erst an die Art gewöhnen, in welcher die Seite gemacht ist, aber dann ist man unweigerlich darin gefangen.
      Hab bisher nur bis Staffel vier geschaut sollte aber dringend mal wieder gucken :)
      Vielen Dank für die liebe Erwähnung

      Löschen