Mittwoch, 25. April 2012

"... und der Preis ist dein Leben" - Blogtour



Hallo Ihr Lieben, heute seid Ihr bei mir richtig, denn die Blogtour ist auf meinem Blog angekommen. Ich möchte Euch heute gerne etwas über Geister erzählen. Ich hoffe, Ihr findet es genau so interessant, wie ich!


5. Tag: Das kleine Geister-1x1
 
 
Im Rahmen unserer Blogtour und den besonderen Gegebenheiten in “...und der Preis ist dein Leben” möchten wir uns heute mit einem Thema beschäftigen, dass sicherlich für viele interessant ist.
Was sind eigentlich Geister?

Eine konkrete Antwort darauf gibt es so gesehen leider nicht, allerdings sind Geschichten über Geistererscheinungen seit jeher auf der ganzen Welt verbreitet und tief in unserer Kultur verwurzelt. Die gängigste Meinung ist, dass Geister die Seele, bzw. das Abbild der Seele verstorbener Menschen sind. Oft wird davon ausgegangen, dass diese in einer Art Zwischenwelt feststecken und nicht vollständig auf die andere Seite wechseln können, da sie noch einer Aufgabe nachgehen müssen, welche sie nicht in Frieden ruhen lässt.

Geister bzw. Spukerscheinungen kann man in verschiedene Kategorien unterteilen:
 
Zum einen wären da die Geisterboten, welche sich nur dem Menschen zeigen, der ihnen zu Lebzeiten besonders nahe stand. Die Erscheinung ist einmalig, da sie sich ihrem Gegenüber nur zeigen, um mitzuteilen, dass es ihnen gut geht und sich der Hinterbliebene keine Sorgen zu machen braucht. Sie sind sozusagen für ein letztes Lebewohl bei ihren Liebsten.
 
 ...findet Ihr das Gesicht?
 
 
Desweiteren gibt es die Poltergeister. Diese sind wohl diejenigen, welchen keiner freiwillig begegnen möchte. Sie besitzen die Fähigkeit unsere Welt zu beeinflussen und werden oftmals für merkwürdige Geräusche verantwortlich gemacht. Sie können Personen berühren und ihnen sogar Schmerzen zufügen. Ihnen wird auch nachgesagt, Gegenstände bewegen oder sogar werfen zu können. In der Regel unterstellt man ihnen negative Absichten, bzw. Wut auf die Lebenden und sie sind an einen Ort oder eine Person gebunden.
 
 ... hier ist er kaum zu übersehen oder?
 
 
Dann wären da noch die ortsgebundenen Spukerscheinungen. Hierbei handelt es sich um Geister, welche immer den gleichen Ort heimsuchen (z. B. alte Gebäude, Schauplätze von Krieg und Verbrechen) und immer wieder das selbe Szenario durchspielen müssen, wie zum Beispiel ihren eigenen Tod oder ein besonders entscheidendes Ereignis ihres Lebens. Hierzu zählen auch Sichtungen von Geisterzügen oder –schiffen. 
 
 ... und auch Claudia selbst sind sie schon begegnet, 
aber ob sie das mitbekommen hat? So wie sie
lächelt sicher nicht ... 
 
 
Weit verbreitet und deshalb oft auch vorschnell als Energiequelle bezeichnet werden die sogenannten Orbs. Diese hat sicherlich jeder schon einmal entdecken können. Sie zeigen sich als weiße Lichtpunkte auf Fotos. Doch nicht jeder helle Lichtpunkt spiegelt eine Erscheinungsform gewisser Energien wieder! Oftmals handelt es sich um Lichtreflexe, Staub oder Wassertropfen. Manchmal jedoch... wer weiß?
 Lust auf mehr Informationen zu Geistern und Spukerscheinungen?

Links: 
Die Welt des Paranormalen und Übersinnlichen: http://www.geister-und-gespenster.de/multimedia/Bilder_Fotos.htm

Paranormal.de
http://www.paranormal.de/geister/

Das Reich der Geister und Gespenster
http://www.gespensterweb.de/GespensterWeb/gespensterweb.htm




*************************

Das war aber noch längst nicht alles. Ich hoffe, Ihr habt bis hierhin durchgehalten? Prima :-)





Richtig. Es gibt auch ein Gewinnspiel. Und zwar so:
Im oberen Text versteckeb sich 2 rote Buchstaben.
Am Ende werdet ihr 10 Buchstaben erhalten, aus denen ihr ein Lösungswort bilden könnt. Wenn Ihr dieses gefunden habt, füllt bitte das folgende Formular aus:








Wer Probleme bei der Zusammensetzung der Buchstaben hat - am 29.04. wird es bei Buchverliebt  2 Hinweise für das Lösungswort geben.


Wenn Ihr wissen möchtet, was es zu gewinnen gibt, schaut auf der Phantastikinsel vorbei ;)



Morgen geht es dann auf folgendem Blog mit der Tour weiter:


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen