Donnerstag, 27. April 2017

[Rezension] Sandra Henke - Verliebt in den Mond

ebook: KLICK - 3,99 € - 320 Seiten
Taschenbuch: folgt!
Reihe: Ja - aber abgeschlossene Bände
Altersempfehlung: Erwachsene
Genre: Romance

Die Autorin:
Sandra Henke liebt tiefgründige Gespräche mit guten Freunden, Kaffee ebenso wie Tee, den Herbst und lange Spaziergänge mit ihren Hunden in der Natur. Ihre Leidenschaft gilt dem Schreiben von Liebesromanen, mal mit Rote Ohren-Garantie und mal ohne, aber immer mit einem Happy End, das zum Seufzen schön ist.
Als Dozentin an der Bastei Lübbe Academy gab sie Schreibkurse. Sie nahm an großen Veranstaltungen wie der LoveLetter Convention und der Crime Cologne teil und trat beim »West Art Talk« im WDR-Fernsehen auf. Auslandslizenzen ihrer Bücher wurden verkauft nach Litauen, Italien, Österreich und in die Tschechische Republik.







Inhalt:
Lilly hängt in einem ziemlichen Tief. Nur die gefühlvollen Romane ihrer Lieblingsautorin schaffen es, sie immer wieder, sie aufzumuntern. Durch geschickte Taktik findet sie heraus, dass eigentlich ein Mann hinter dem Pseudonym steckt und setzt alles daran, diesen ausfindig zu machen. Doch bei ihrem Versuch, ihn zu treffen, stößt sie zunächst nur auf seinen Gärtner Jack. Nach und nach findet sie gefallen an den Treffen mit Jack und den Unterhaltungen. Doch ihren Lieblingsautor bekommt sie einfach nicht aus dem Kopf. Und außerdem scheint es, als wäre Jack auch nicht ganz offen. Doch während sie noch eine Entscheidung fällt, überschlagen sich Ereignisse, die so nicht vorhersehbar waren. Ist das das Ende?

Meine Meinung:
Ist es nicht immer so eine kleine Vorstellung, die Leserinnen haben? Ihren Lieblingsautor zu treffen oder eine Romanfigur? Beides ist in den meisten Fällen schlicht unmöglich. Doch .. wenn man total verzaubert ist, setzt man dann nicht alles daran? Ich jedenfalls kann Lilly absolut verstehen und fand sie in ihrer Suche wirklich mutig. Doch ich musste arg schmunzeln, dass das Schicksal es natürlich wieder mal ganz anders meinte und ihre Versuche zunächst erst einmal auf einen zähen Widerstand treffen.

Und ich gebe zu, Jack hat mich von Anfang an interessiert und neugierig gemacht. Denn das mit ihm nicht alles im argen ist, ist ziemlich schnell klar. Und so habe ich mich gefreut, dass er doch eine ziemlich große Rolle in diesem Buch einnimmt. Und während man die Gegenwart der Beiden erlebt, erlebt man auch immer parallel, was Lillys Lieblingsautor erlebt – aber auch die Vergangenheit von Lilly spielt eine große Rolle, in die immer wieder zurückgeblendet wird. Dieser Wechsel brachte viel Abwechslung in die Geschichte.

Überhaupt ist sie so unterhaltsam geschrieben, dass man das Buch gar nicht weglegen möchte und ehe man sich versieht leider schon am Ende angekommen ist. Ich hätte sehr gern noch mehr Zeit mit den Figuren verbracht.

Fazit:
Eine wirklich schöne, unterhaltsame Geschichte für gemütliche Stunden. Herz und Humor befinden sich im Einklang mit den Geschehnissen und sorgen für Abwechslung.

Meine Wertung:




Kommentare:

  1. Es freut mich sehr, dass dir mein Liebesroman gefallen hat. Lilly und Jack sind mir während des Schreibens sehr ans Herz gewachsen und es macht mich wahnsinnig glücklich, wenn ich dieses Gefühl an meine Leser weiterreichen kann. Sandra Henke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, mir sind sie beim Lesen ans Herz gewachsen .. ich hoffe mal .. dass man irgendwann von ihnen noch mal hört ... wenn auch nur am Rande :)

      Löschen
  2. Huhu!

    Ich hätte nach dem Klappentext ja erwartet, dass der Gärtner in Wirklichkeit der Autor ist! Aber wenn man parallel dessen Erlebnisse mitbekommt, ist das wohl nicht so. :-)

    Ich habe deinen Beitrag HIER für meine Kreuzfahrt durchs Meer der Buchblogs verlinkt!

    LG,
    Mikka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi .. ja man kann sich schnell eine Meinung bilden. Ich mag es immer gern, wenn mich Autoren aufs Glatteis führen.

      Vielen Dank für die Verlinkung. Ich freue mich! Werde die Tage mal in Ruhe bei Dir stöbern.

      Löschen
    2. Hihi .. ja man kann sich schnell eine Meinung bilden. Ich mag es immer gern, wenn mich Autoren aufs Glatteis führen.

      Vielen Dank für die Verlinkung. Ich freue mich! Werde die Tage mal in Ruhe bei Dir stöbern.

      Löschen
    3. Hihi .. ja man kann sich schnell eine Meinung bilden. Ich mag es immer gern, wenn mich Autoren aufs Glatteis führen.

      Vielen Dank für die Verlinkung. Ich freue mich! Werde die Tage mal in Ruhe bei Dir stöbern.

      Löschen