Mittwoch, 8. März 2017

[Rezension] Sarah Morgan - Schlaflos in Manhattan

Verlag: mtb

Taschenbuch: KLICK - 9,99 € - 448 Seiten
ebook: KLICK - 9,99 €
Hörbuch-CD: KLICK - 13,99 €
Hörbuch-Download: KLICK - 10,19 €
Altersempfehlung: Erwachsene
Genre: Romance

Die Autorin:
Sarah Morgan startete ihre Karriere bereits als Kind – mit einer Biografie eines Hamsters. Als Erwachsene arbeitete sie zunächst als Krankenschwester, bis sie nach der Geburt ihres ersten Kindes die Schriftstellerei erneut für sich entdeckte. Zum Glück! Ihre humorvollen Romances wurden weltweit mehr als 11 Millionen Mal verkauft. Die preisgekrönte Autorin lebt mit ihrer Familie in der Nähe von London.






Inhalt:
Paige liebt ihr Leben in New York. Sie lebt und arbeitet zusammen mit ihren zwei Freundinnen und freut sich auf eine bevorstehende Beförderung. Doch daraus wird nichts. Im Gegenteil. Nachdem alle drei ihren Job verlieren, stellen sie kurzerhand eine eigene Firma auf die Beine. Doch die Zweifel sind so groß wie die Startschwierigkeiten. Dass ausgerechnet Jake hilft, macht die Sache nicht einfacher. Denn Paige ist schon ihr ganzes Leben in ihn verliebt - während er in ihr nur die kleine Schwester seines besten Freundes sieht.



Meine Meinung:
Das ist wieder so ein Roman, in den man sich fallen lassen kann und für Stunden wirklich abschaltet. Bei dem man zwar schon am Anfang ahnt, worauf er hinaus läuft, aber den Weg dorthin uneingeschränkt genießt. Das liegt zum einem großen Teil natürlich auch an dem wundervollen Schreibstil der Autorin, der unterhaltend, gefühlvoll und auch humorvoll ist. Und so musste ich an vielen Stellen im Buch tatsächlich herzhaft lachen.

Die Geschichte an sich ist sicher keine neue ... Menschen, die fast miteinander aufwachsen und bei denen sich der eine irgendwann in den anderen verliebt, während der andere noch immer im Geschwister-Modus ist. Denkt man .. doch hier steht etwas ganz anderes dahinter - und das erfährt man erst so nach und nach im Buch und merkt, wie schnell man sich doch verschätzen kann, wenn man sich am Anfang eine Meinung bildet. Und das ist auch etwas, was mir an der Autorin gefällt .. da denkt man, sie bedient ein Klischee und schon wird man eines Besseren belehrt :)

Die Charaktere in diesem Buch gefallen mir uneingeschränkt gut und ich könnte wetten, dass es vielleicht noch weitere Bücher geben wird, die sich dann nicht mit Paige und Jake sondern mit den anderen beschäftigt. Ich würde es mir jedenfalls wünschen, denn ich hätte zu gern Paiges Freundinnen und ihren Bruder näher kennengelernt.

Das Buch ist eigentlich relativ dick und trotzdem hatte ich das Gefühl, schon viel zu schnell am Ende angekommen zu sein und hätte zu gern noch viel viel länger gelesen. Das lag sicherlich auch daran, dass man immer mal wieder kleine Beschreibungen von New York bekam und ich mich an meinen Urlaub zurückerinnerte .. wie einen Spaziergang über den Highline-Park :) .. und so brachte mich das Buch auch immer durch seine Umgebungsbeschreibungen zum Lächeln ... daher war es eine sehr gelungene Mischung für mich.

Fazit:
Ein schöner, unterhaltsamer Roman fürs Herz aber auch für den Humor. Sympathische Charaktere, eine abwechslungsreiche Geschichte und für New York Liebhaber noch das kleine Etwas. Ich hoffe, dass es weitere Bände rund um die Personen geben wird, ich würde definitiv wieder zugreifen!

Meine Wertung:





1 Kommentar:

  1. Guten Morgen,
    ich kann mich dir nur anschließen und freue mich schon jetzt auf Band 2. Ich bin ja fest überzeugt, dass Paiges Bruder noch siene Geschichte bekommen wird und freue mich schon total darauf.
    LG
    Yvonne

    AntwortenLöschen