Donnerstag, 22. Dezember 2016

[Rezension] Virginia Fox - Rocky Mountain Lion [Quinn + Archer]

Taschenbuch (22.12.16): KLICK - 13,86 €  - 332 Seiten
ebook: KLICK - 5,99 €
Reihe: Ja Teil 9 von ? (abgeschlossene Bände)
Altersempfehlung: Erwachsene
Genre: Romance

Die Autorin:
Virginia Fox, geboren 1978, war bereits im Alter von vier Jahren mit ihren zwei Hauptleidenschaften infiziert: mit der Liebe zu Büchern und Texten in jeglicher Form und der Liebe zu den Pferden. Nach dem Lesen zahlreicher Bücher und dem Schreiben verschiedener Kurzgeschichten und Essays startete sie ihr bis her größtes Projekt: Die Drachenschwestern-Trilogie. Nach der Fertigstellung der Trilogie musste sie feststellen, dass sich der Schreibvirus nicht abschütteln lässt. Im Dezember 2014 veröffentlichte sie Band 1 der neuen Rocky Mountain Serie: Rocky Mountain Yoga. Weitere Bände folgen in regelmäßigen Abständen. Die Autorin lebt zusammen mit ihrer Tochter, ihrem Australian Cattle Dog und einem launischen Kater in Zürich. Mehr über die Autorin auf Facebook facebook.com/authorvirginiafox, Twitter @fox_virginia oder virginiafox.com





Inhalt:
Quinn liebt ihren Job in der Wildtierstation. Doch sie hat den Verdacht, dass sich Wilderer in der Gegend rumtreiben. Dies wird schnell zur tödlichen Gewissheit und sie versucht, den Tätern auf die Spur zu kommen. Das allerdings sieht ihr neuer Kollege Archer allerdings nicht so gern. Während er noch versucht, seine Figur als Tollpatschiger Mitarbeiter aufrecht zu erhalten, geht er seinem eigentlich Job als Undercoveragent nach, ebenfalls auf der Jagd nach den Wilderern. Doch er ist nicht sicher, ob Quinn nicht dazu gehört. Das gegenseitige Misstrauen müssen die Beiden jedoch schnell überwinden, als sie zusammen in tödliche Gefahr geraten. Doch auch wenn die Anziehungskraft der Beiden steigt und es nur so knistert, sind sie nicht sicher, ob sie sich vertrauen können.

Meine Meinung:
Dies ist bereits der 9. Teil der Reihe. Ich kenne bislang nur Teil 1 und 2, von denen ich aber sehr begeistert war. Als mir die Autorin dann diesen Teil zum lesen anbot, konnte ich nicht widerstehen. Es spielt für den Inhalt des Buches auch gar keine Rolle, ob man die vorherigen kennt, denn alle Bücher sind in sich abgeschlossen .. doch so hin und wieder kommen kleine Anmerkungen, die mir zeigen, ich muss unbedingt auch die dazwischen liegenden lesen :) .. dies aber nur so als Randinformation.

Nun zu diesem Teil. Wie immer spielt er in einer kleinen fiktiven Stadt in den Rocky Mountains - in Independence. Und ich finde es schon beim lesen des dritten Buches einfach toll, wieder in diese Gemeinschaft zurück zu kehren, es ist ein bisschen, als träfe man auf alte Freunde. Ich mag solche Reihen einfach gern. Diese hier hat ihren Schwerpunkt rund um die Wildtierstation Lone Wolf Ranch. Und Geschichten, in denen so viele Tiere vorkommen wie hier, haben immer ihren ganz eigenen Charme finde ich. Und so sind neben den beiden Hauptfiguren Quinn und Archer auch mehrere Vierbeiner diejenigen, die mein Herz eroberten ... allen voran Braveheart .. aber den müsst Ihr wohl selbst kennenlernen.

Archer und Quinn allerdings sind auch zwei Figuren, mit denen man gern die Zeit verbringt und die es schaffen, dass einem die Geschichte nicht aus dem Kopf geht, wenn man das Buch zur Seite legen muss. Ich finde es immer großartig, wenn es Autoren schaffen, solche Helden wie Archer zu erschaffen. Dieser harte Kerl mit dem doch so weichen Kern. Ich finde, eine Liebesgeschichte ohne diesen Typ ist irgendwie wie ein Kakao, dem die Sahne fehlt :) .. wenn schon, denn schon. Sicherlich macht es solche Geschichten immer auch ein bisschen "kitschig", wobei das für mich hier absolut positiv gemeint ist, denn genau diese Geschichten berühren mein Herz und lassen mich seufzend tiefer in die Kissen kuscheln beim Lesen ..

Aber auch Spannung und ein bisschen Nervenkitzel bereichern die Geschichte und lassen einen atemlos verfolgen, was die Wilderer so anstellen. Dabei wird es wirklich absolut tödlich und das gibt einfach noch einmal eine interessante Wendung in dem Buch. Es gibt so zwei, drei Situationen, die ich in einem solchen Buch gar nicht erwartet hätte, die aber Abwechslung bringen, was mir ebenfalls sehr gut gefiel.

Sehr schön fand ich auch die kleinen Nebengeschichten von anderen Bewohnern der kleinen Stadt, die uns einen Einblick geben, was uns im nächsten Band erwarten wird. Und, was ich auch noch hervorheben möchte ist die Idee, am Ende Rezepte einzubauen .. denn beim Lesen stolperte ich über ein Gericht, was absolut lecker klang und glücklicherweise fand ich das auch am Ende und werde es mit Sicherheit ganz bald ausprobieren!

Fazit:
Ein weiterer toller Teil dieser Reihe, den man auch unabhängig von den anderen lesen kann. Hier mischt sich das Thema Wildschutz mit Spannung und einer großen Portion Herz, die in Gestalt des Undercover-Agents Archer auftritt .. genau der richtige Held für so eine Geschichte!

Meine Wertung:




Die Reihenfolge der Teile:

Band 1 – Rocky Mountain Yoga
Band 2 – Rocky Mountain Star
Band 3 – Rocky Mountain Dogs
Band 4 – Rocky Mountain Kid
Band 5 – Rocky Mountain Secrets
Band 6 – Rocky Mountain Fire
Band 7 – Rocky Mountain Life
Band 8 – Rocky Mountain Race
Band 9 – Rocky Mountain Lion
Band 10 - Rocky Mountain Gold (März 2017)




Hier kommt Ihr zu der Reihe mit chronologischer Reihenfolge:


1 Kommentar:

  1. Hallo und guten Tag,

    allen Menschen in Nah und fern wünsche ich ein frohes Fest.

    LG..Karin...

    AntwortenLöschen