Donnerstag, 15. Dezember 2016

[Rezension] Liora Blake - True Crush 1 - Rockstars lieben heißer

Verlag: Forever

ebook: KLICK - 4,99 € -  363 Seiten
Reihe: ja - Teil 1 von 2
Altersempfehlung: ? - Erwachsene
Genre: Roman / Rockstars

Die Autorin:
Von Liora Blake sind bei Forever erschienen: True Crush - Rockstars lieben heißer True Bliss - Rockstars lieben länger












Inhalt:
Kate lebt zurückgezogen in den Tiefen Montanas. Da ihr Buch jedoch sehr erfolgreich ist, erhält sie eine Einladung in eine Talkshow. Gegen ihre Überzeugung fährt sie hin und trifft auf Trax, einen bekannten Rockstar. Kate findet ihn zwar interessant, erkennt ihn aber nicht. Das wiederum reizt Trax, der die Nase gestrichen voll hat von Frauen, die nur die Berühmtheit suchen, nicht aber den Mann, der dahinter steht. Denn der Trax der alles mitnimmt, ist er schon lange nicht mehr und sehnt sich nach Ruhe und Beständigkeit. Kate geht ihm nicht aus dem Kopf und versucht alles, um sie näher kennenzulernen. Doch Kate hat einen schweren Schicksalsschlag hinter sich und ist nicht sicher, ob sie sich wieder einem Mann öffnen möchte. Und schon gar nicht jemandem, der so im Rampenlicht steht.

Meine Meinung:
Entgegen der derzeit so häufigen Geschichten um Rockstars begegnen sich hier zwei Erwachsene Menschen auf Augenhöhe. Denn Kate ist durch ihren Roman zwar längst nicht so bekannt wie Trax, dennoch auch nicht unbekannt. Doch auch hier ist der Verlauf der Geschichte wieder relativ gleich – sie ist so gar nicht beeindruckt von seiner „Karriere“. Doch das wird im Buch so natürlich dargestellt, dass es hier auch wirklich glaubhaft ist.

Sowohl Kate als auch Trax waren für mich zwei recht feste, sympathische Protagonisten. Trotz schlimmer Vorfälle in den Vergangenheiten gehen sie ihrem Leben nach und machen das Beste daraus. Mir gefielen beide sehr gut, denn sie wissen was sie wollen und lassen sich von ihrem Weg auch nicht abbringen.

Der Schreibstil der Autorin ist leicht und fesselt einen bereits auf den ersten Seiten. Und so mochte ich das Buch auch nicht aus der Hand legen, denn mir gefiel es, wie sie mit Humor aber auch mit Gefühl Seite um Seite diese Geschichte ausbaute. Die Hintergründe, also das, was in der Vergangenheit geschah sind für mich ausreichen in die Geschichte eingeflossen und die Autorin setzt verstärkt auf die Gegenwart der Beiden.

Es wäre zu einfach, wenn bei den Beiden alles glatt läuft, auch wenn ich Kates Verhalten hier und da dann doch etwas überzogen fand. Ich schob das aber einfach immer wieder auf ihre Vergangenheit. Und da sie mir ansonsten sympathisch war, konnte ich darüber auch leicht hinweg sehen. Trax bzw Trevor dagegen war voll nach meinem Geschmack, der Bad Boy der inzwischen zum Guten mutiert ist ;) .. der aber arge Schwierigkeiten hat, das unter Beweis zu stellen. Da wir hier im Erwachsenenbereich sind, gab es auch viele erotische Begegnungen der Beiden, die von der Autorin sehr schön und geschmackvoll gestaltet wurden.

Fazit:
Ein unterhaltsamer Einstieg in eine Reihe mit Gefühl, Humor und tragischen Schicksalsschlägen. Genau das richtige für eine runde Liebesgeschichte, in der auch die Erotik nicht zu kurz kommt. Mir gefiel der Auftakt sehr gut und ich freue mich auf den nächsten Teil der Reihe, auch wenn die Geschichte um Kate und Trax mit diesem Buch beendet ist.

Meine Wertung








Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen