Dienstag, 13. Dezember 2016

[Elvira Zeißler] Edingaard 1 - Pfad der Träume

Taschenbuch: KLICK - 12,00 € - 420 Seiten
ebook: KLICK - 0,99 €
Reihe: Ja - Band 1 von 3 (?)
Genre: Fantasy
Altersempfehlung: Erwachsene

Die Autorin:
Elvira Zeißler (Jahrgang 1980) hat nach dem Abitur BWL an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster und der Copenhagen Business School studiert. Derzeit wohnt sie mit ihrer Familie im malerischen Bergischen Land und schreibt vor allem Fantasy und Mystery Romance Bücher, die Jugendliche und Erwachsene gleichermaßen begeistern. Lassen Sie sich verzaubern von fantastischen Geschichten voll Abenteuer, Spannung, Gefühl und Magie.








Inhalt:
Seid Cassandra denken kann, erscheint ihr ein Junge in ihren Träumen. Während sie vom Kind zur Erwachsenen heranwuchs, so wuchs auch er. Und auch, wenn er nur eine Traumfigur ist, so ist er für Cassy so real, dass sie es nicht schafft, sich in der wirklichen Welt zu verlieben. Doch dann eröffnet ihr Julien, dass er nicht nur in ihren Träumen, sondern in einer Parallelwelt existiert und dass sie diejenige ist, die ihn aus seinem Gefängnis retten kann. Ohne zu zögern macht sich Cassy auf den Weg. Doch sie hätte nie mit den Gefahren gerechnet, die sich ihr in den Weg stellen. Und je weiter sie ihren Weg fortsetzt, umso weniger weiß sie, wem sie vertrauen kann. Und doch verliert sie ihr Ziel nie aus den Augen.

Meine Meinung:
Zunächst einmal muss ich sagen, finde ich die Idee des Buches total genial. Diese Traumfigur, mit der die Protagonistin aufwächst, die wie sie älter wird, ihr Vertrauter ist, das fand ich eine sehr schöne Handlung für eine Geschichte. Als dann noch klar wurde, dass er nicht nur eine Traumfigur ist, brachte dies eine ganz neue Wendung in die Geschichte und ich verfolgte gebannt, was Cassy nun tat. Wie sie die gefährliche Reise auf sich nahm zu Julien. Und das war wirklich spannend. Die ganzen Gefahren, die sie erlebt. Die Figuren auf die sie trifft. Und tatsächlich ist man als Leser geneigt, Cassy bei genau dem zu unterstützen, was sie tut. Doch so nach und nach schleicht sich eine Befürchtung ein, die zur Gewissheit zu werden scheint. Und plötzlich ist man sich nicht  mehr so sicher, ob Cassy da noch den richtigen Weg verfolgt. Doch da man ja immer dazu neigt, an ein Happy End zu glauben, verliert man nie die Hoffnung J

Ich muss sagen, dass ich diesen ersten Teil wirklich verschlungen habe. Doch wie befürchtet, endet er natürlich in einem riesigen Cliffhanger. Gut, dass bei mir schon der zweite Teil wartet, um gelesen zu werden.

Obwohl die Geschichte sehr viel Fantasy enthält, ist sie doch so real geschrieben, dass man keinen Zweifel daran hegt, dass alles genau so sein könnte. Besonders genial fand ich ja, wie Cassy in diese Parallelwelt gelangt. Was das Portal ist .. und nein, das verrate ich sicherlich nicht. Aber mir gefiel das außerordentlich gut und gibt der realen Geschichte doch eine schöne neue Wendung. Jaja .. es ist eine Geschichte … obwohl .. wer weiß .. J

Fazit:
Eine tolle Idee, super umgesetzt.  Der Autorin gelingt es im Verlauf des Buches tatsächlich, dass man seine Sympathien überdenkt und neu vergibt. Auch wenn man selbst als Leser nicht weiß, wer ist hier nun Freund, wer Feind. Das ist so spannend, dass man das Buch gar nicht aus der Hand legen mag, das natürlich ein großes, offenes Ende hat .. gut, wenn man Teil 2 schon hat und direkt weiter lesen kann.


Meine Wertung:



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen