Mittwoch, 16. November 2016

[Rezension] Virgina Fox - Rocky Mountain Star - Tyler + Pat

Band 2 der Reihe

Taschenbuch: KLICK - 15,89 € - 318 Seiten
ebook: KLICK - 5,99 €
Altersempfehlung: Erwachsene
Genre: Romance

Die Autorin:
Virginia Fox, geboren 1978, war bereits im Alter von vier Jahren mit ihren zwei Hauptleidenschaften infiziert: mit der Liebe zu Büchern und Texten in jeglicher Form und der Liebe zu den Pferden. Nach dem Lesen zahlreicher Bücher und dem Schreiben verschiedener Kurzgeschichten und Essays startete sie ihr bis her größtes Projekt: Die Drachenschwestern-Trilogie. Nach der Fertigstellung der Trilogie musste sie feststellen, dass sich der Schreibvirus nicht abschütteln lässt. Im Dezember 2014 startete sie mit Rocky Mountain Yoga (Band 1) die neue Rocky Mountain-Serie. Inzwischen sind es bereits 7 Bände. Alle Bände starteten schon am ersten Verkaufstag in die TOP50 der Kindle Charts. Rocky Mountain Race, Band 8, ist in Kürze auf Amazon vorbestellbar. Die Autorin lebt zusammen mit ihrer Tochter, ihrem Australian Cattle Dog und einem launischen Kater in Zürich. Wenn sie nicht gerade am Schreiben ist, widmet sie sich ihrer zweiten Leidenschaft, den Pferden.


Inhalt:
Tyler hat nur eins im Sinn: Ihre Karriere als Starballerina. Doch ein Unfall mit Folgen macht ihr einen Strich durch die Rechnung. Tyler hofft, dass die Zeit helfen wird, wieder zur alten Form zurückzukehren und so beschließt sie nach Hause - nach Independence zu fahren. Zu ihrer Familie. Doch die Ruhe, die sie sich gewünscht hat, wird ihr nicht gewährt. Zuerst trifft sie auf einzigen One-Night-Stand, den sie je hatte und der ihr nicht aus dem Kopf ging. Doch Tyler will keine Beziehung und blockt alles ab - doch sie hat die Rechnung ohne Pat gemacht, der sie nie vergessen hat und nun seine Chance wittert, sie näher kennenzulernen. Hilfe erhält er dabei auf gruselige Weise ausgerechnet von einem Stalker, der tote Krähen bei Ty zurücklässt und damit ganz Independence in Angst und Schrecken versetzt.

Meine Meinung:
Ich mag diese Reihen, die immer an einem Ort spielen und jedes Mal andere Personen betreffen und trotzdem die bisherigen nicht vergessen ... und genau so ist es auch hier wieder. Während ganz klar Tyler und Pat die Beiden sind, um die sich alles dreht, erfährt man trotzdem so viel neues über die Beiden Hauptfiguren des ersten Teils. Und so hat nicht nur Tyler das Gefühl, nach Hause zu kommen, sondern auch der Leser, der sich schon ein bisschen wie ein Teil der Gemeinde fühlt.

Die Geschichte von Ty und Pat verläuft mit einigen Schwierigkeiten. Gefühle, die gegen Vernunft prallen. Angst, die sich mit Freude abwechselt und so verschlingt man Seite um Seite und ehe man sich versieht, hat man auch schon diesen Teil inhaliert.

Mir gefiel die Idee des Stalkers hier sehr gut. Auch wenn es ein wenig den Ereignissen des ersten Teils gleicht, ist der Hintergrund doch ein ganz anderer und auch, was daraus wird. Denn so einfach, wie es auf den ersten Blick scheint, ist dieser Stalker nicht. Das offensichtliche wird irgendwann von dem tatsächlichen abgelöst und das fand ich eine wirklich gute Wendung, die den Leser tatsächlich anfangs in die Irre treibt. Ich persönlich fand zwar, dass Ty etwas zu locker mit dem ganzen umgeht .. aber vielleicht ist das ihre Art Schutzmechanismus ... wirklich nachempfinden kann das wohl nur jemand, der schon ähnliches erlebt hat - und selbst dann nicht.

Sehr lustig fand ich auch die ganzen kleinen Nebengeschichten der Bewohner der Gemeinde und man weiß schon ziemlich genau, von wem man in Zukunft noch mehr lesen wird - ein Grund, sich auf die weiteren Teile zu freuen, die sicherlich auch ganz bald bei mir einziehen werden.

Fazit:
Ein sehr schöner zweiter Teil der Reihe. Auch wenn die Geschichten in sich geschlossen sind, empfehle ich, die Reihenfolge einzuhalten, denn zu viel wird von den Hauptpersonen des ersten Teils erzählt. Dieser Teil hier ist sehr abwechslungsreich mit der Geschichte, was aus einem One-Night-Stand werden kann, gepaart mit dem Ende einer Karriere und einem durchgeknallten Stalker. Die Seiten verfliegen nur so und ich bin sicher, dass ich schon bald zum dritten Teil greifen werde!

Meine Wertung:



Hier die bisherigen Teile, die ich gelesen habe:



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen