Samstag, 15. Oktober 2016

[Rezension] Jennifer L. Armentrout - Dark Elements - Sehnsuchtsvolle Berührung

Achtung: Teil 3 der Trilogie - kann Spoiler zu den vorherigen Teilen enthalten!

Verlag: ya! - Harper Collins

Gebunden (15.8.16): KLICK - 16,90 € - 304 Seiten
ebook: KLICK - 14,99 €
Altersempfehlung: 12-16 Jahren (eher 16)
Genre: Paranormal / Young Adult
Reihe: Ja - Teil 3 von 3

Die Autorin:
Jennifer L. Armentrout lebt mit ihrem Mann und ihren zwei Hunden in West Virginia. Wenn sie nicht gerade mit dem Schreiben eines neuen Buches beschäftigt ist, schaut sie sich am liebsten Zombie-Filme an. Ihre E-Books waren in den USA auf Anhieb so erfolgreich, dass sie kurze Zeit später in den Druck kamen und sofort auf die Spitze der New-York-Times-Bestsellerliste kletterten.



Inhalt:
Noch immer ist es für Layla ein Kampf sich zu entscheiden zwischen Roth und Zayne. Sie liebt Beide. Doch dann wird ihr endlich klar, für wen ihr Herz wirklich schlägt und es beginnt eine Zeit des Kennenlernens und des Versuchs, den anderen dennoch nicht als Freund zu verlieren. Als wäre das nicht schlimm genug, trifft sie auf ihren schlimmsten Feind. Der alles auszulöschen scheint, was ihr wichtig ist. Sie muss den Kampf aufnehmen, auch wenn es teilweise fast unmöglich erscheint, einen Sieg zu erreichen. Sie ist nicht allein in diesem Kampf und dennoch weiß sie, dass nur sie ihn beenden kann und dass der Preis dafür zu hoch ist...


Meine Meinung:
Auch in diesem dritten Teil gelingt es dem Leser mühelos, wieder in die Geschichte einzutauchen. Immer wieder streut die Autorin kleine Erklärungen ein, die sofort die Bilder des letzten Buches entstehen lassen, ohne dass sie sich dabei in endlosen Ausführungen verliert. Ich finde das wirklich toll, denn es erleichtert die Pausen zwischen den einzelnen Bänden zu überbrücken.

War Teil 2 für mich eher ein bisschen langgezogen, so reißt mich der dritte und letzte Teil voll in seinen Bann. Atemlose Spannung, weil einfach so viel passiert, bringt einen dazu, das Buch nahezu zu inhalieren.

Sehr spannend fand ich zum einen die letztendliche Entscheidung von Layla .. die Erkenntnis und wie sie letztendlich damit umgeht. Man leidet als Leser schon etwas mit, dennoch bin ich froh, dass das ziemlich am Anfang passiert und nicht wieder zum Inhalt des ganzen Buches wird. Zum schmunzeln brachte mich auch immer wieder das Verhalten des Gewinners .. wie ein ausgelassener kleiner Junge und ich bin so froh, dass Layla die - in meinen Augen - richtige Wahl traf.

Auch sehr interessant waren die Gegenspieler, besonders einer. Was eine Geschichte die Autorin sich hat hier einfallen lassen. So viele Verwicklungen. So viele aha-Momente, wo man als Leser klar erkennt, es kann gar nicht anders sein, es gibt keinen Ausweg und dennoch kommt immer wieder eine Wendung.

Ich finde es gut, dass die Reihe mit diesem Band abgeschlossen ist. Es ist ein gutes, rundes Ende, das keinen Spielraum lässt. Es ist zwar schade, dass ich die liebgewonnenen Figuren nun verlassen muss, aber ich denke, es war genau der richtige Zeitpunkt - wobei ich immer noch meine, man hätte es auch in zwei Büchern und gekürzt erzählen können, ohne den etwas zäheren Mittelteil. Aber so ist das ja leider sehr oft. Doch der dritte Band entschädigt wirklich und ich kann jedem, der zögert, nur empfehlen auch diesen zu lesen, denn er lässt die Reihe abschließend wirklich großartig im Gedächtnis zurück!

Fazit:
Ein spannungsgeladener, abwechslungsreicher dritter Teil. Der auch über den etwas lahmeren zweiten Teil hinweg  tröstet und den ich jedem nur wirklich empfehlen kann! Endlich fallen längst nötige Entscheidungen. Große, fast aussichtslose Kämpfe, tolle Ideen und unerwartete Wendungen machen es fast unmöglich, das Buch aus der Hand zu legen!

Meine Wertung:


Hier noch einmal alle drei Teile:







1 Kommentar:

  1. Hallo und guten Tag,

    schöne Covergestaltung für meinen Geschmack und erkennt man auch im Buchladen so ganz gut wieder.

    Schönen Sonntag..LG..Karin...

    AntwortenLöschen