Donnerstag, 27. Oktober 2016

[Rezension] Craft + Olsen - Flower

Verlag: Rubikon

Hörbuch: KLICK - 11,99 € - 374 Minuten
Taschenbuch: KLICK - 12,99 € - 282 Seiten
Reihe: nein
Altersempfehlung: 12-15 Jahre
Genre: Romance / Jugendbuch

Die Autorinnen: 
Elisabeth Craft ist Fernsehautorin und Produzentin. Sie lebt in Los Angeles und hat an beliebten Fernsehshows mitgearbeitet wie The Shield und The Vampire Diaries. Sheha Olsen arbeitet als Filmproduzentin und lebt mit ihrem Mann, ihrem Hund Diesel und zwei Katzen in Bend, einem kleinen Bergdorf in Oregon.







Inhalt:
Charlotte hat mit Jungs nichts am Hut. Geprägt durch die Geschichten ihrer Mutter und Großmutter hält sie lieber Abstand und nutzt ihre Zeit für die Schule und ihrem Job im Blumenladen. Dort begegnet sie Tate, der sie gegen ihren Willen interessiert. Doch ziemlich bald muss Charlotte feststellen, dass Tate nicht irgendwer ist, sondern ein bekannter Rockstar. Das ist genau das, was Charlotte nie wollte und sie versucht, Tate auf Abstand zu halten. Doch das gelingt ihr nicht, denn Tate ist hartnäckig .. und da ist auch noch ihr Herz, das scheinbar etwas anderes will, als ihr Kopf.

Meine Meinung zum Hörbuch:
Es ist eine typische Geschichte, wie man sie momentan öfter liest. Mauerblümchen trifft Rockstar, der sich ausgerechnet in das unscheinbare Mädchen verliebt. Diese ist immun gegen Macht und Geld und möchte nur den Mann, der sich hinter der Außenhülle versteckt. Wem der Inhalt nicht zu wiederkehrend ist, der findet in Flower dann aber doch eine schöne Geschichte. Zwar ist Charlotte keine wirklich starke Protagonistin, in die man sich fallen lassen kann, jedoch wird sie durch die Sprecherin Uta Dänekamp regelrecht zum Leben erweckt. Denn hier ist es wohl ein bisschen die Persönlichkeit der Sprecherin, die aus dem eher faden Mädchen ein interessanteres macht.

Tate ist mir mehr oder weniger sympathisch. Ich kann nachempfinden, warum er an manchen Stellen reagiert, wie er reagiert. Dennoch gefällt mir seine Art oft nicht. Sicherlich ist es nicht einfach, in seinem Beruf auf dem Boden der Tatsachen zu bleiben. Doch Regeln, wie er sie aufstellt, wären für mich ein Ding, das einfach nicht geht. Dass sich Charlotte damit so abgibt rechne ich einfach den Gefühlen zu. Die darf man nicht außer acht lassen, denn liebende Menschen sehen Fehler oft nicht, während Außenstehende die Hände über dem Kopf zusammen schlagen.

Ich finde den Verlauf der Geschichte, was so passiert, eigentlich recht realistisch .. außer, dass ich nie so recht weiß, ob sich ein bekannter Mensch wirklich so in das hübsche Mädel aus dem Blumenladen verlieben würde … meist bleiben sie ja doch in ihren Kreisen. Aber sei es drum, gerade das ist es ja, was die Geschichte – obwohl bekannt – so schön macht. Viele von uns träumen doch genau so etwas irgendwann einmal in ihrem Leben. Das moderne Märchen vom Aschenputtel sozusagen. Auch wenn ich nicht weiß, wieviele dieser Geschichten eigentlich noch erträglich sind. Diese jedenfalls hat leider nichts besonderes, mit dem sie aus der Masse hervorstechen würde.

Für mich war die Geschichte jedoch eine schöne Unterhaltung als Hörbuch und ich kann sie weiterempfehlen, wenn einen der Inhalt anspricht. Allerdings mag ich die Sprecherin auch gern hören, was auch immer noch eine Voraussetzung für gute Unterhaltung ist, wie ich finde.

Fazit:
Eine schöne, wenn auch sehr bekannte Geschichte vom modernen Aschenputtel, das mit einigen Schwierigkeiten ihren „Prinzen“ findet, um dann festzustellen, dass an ihm nicht alles Gold ist, was glänzt. Als Hörbuchausgabe eine wirklich gute Unterhaltung, auch bedingt durch die Sprecherin, die Charlotte doch etwas Leben einhaucht :)

Meine Wertung:





Kommentare:

  1. Hallo Fabella,

    ist dieser Hörbuchverlag neu? Denn ich kenne ihn gar nicht...

    LG..Karin...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Karin

      ca 1.5 Jahre. Hab die Beiden auf der Messe kennengelernt. . Tolles Paar. Und sie haben echt tolle Bücher!

      LG Sandra

      Löschen
    2. Hallo Karin

      ca 1.5 Jahre. Hab die Beiden auf der Messe kennengelernt. . Tolles Paar. Und sie haben echt tolle Bücher!

      LG Sandra

      Löschen
  2. Hallo Sandra,

    Danke für die Info...man lernt halt nie aus...
    Schönen Sonntag..LG..Karin..

    AntwortenLöschen