Donnerstag, 24. März 2016

[Rezension] Kate Sunday - Whispering Love

Verlag: feelings
ebook (23.3.16): KLICK - 4,99 € - 195 Seiten
Taschenbuch: KLICK - 12,99 €
Altersempfehlung: Erwachsene
Genre: Romance

Die Autorin:
Kate Sunday ist das Pseudonym einer deutschen Autorin, die mit Leidenschaft romantische, berührende Geschichten für Erwachsene entwirft. Gelegentlich unternimmt sie aber auch mal einen Ausflug ins Genre Young Adult. Unter dem Pseudonym Kate Lynn Mason schreibt sie prickelnd-erotische, sexy Romance.Die Autorin ist Mitglied bei DeLiA, der Vereinigung deutschsprachiger Liebesromanautoren. Sie lebt mit ihrer Familie in einem kleinen Ort an der Bergstraße und träumt von einem rosenumrankten Cottage an einer wildromantischen Meeresküste.






Inhalt:
Sam kommt nicht über ihre Fehlgeburt hinweg. Das lässt auch ihre Ehe mit Ethan langsam aber sicher zugrunde gehen. Als Ethan sich eine Auszeit erbittet, flüchtet auch Sam aus dem gemeinsamen Haus und findet ein offenes Willkommen bei ihrer Freundin Mel. Da Mels Bruder Cole gerade verreist ist, kann sie ein paar ungestörte Tage in dessen Haus verbringen. Doch bald schon wird die Ruhe vom Hauseigentümer gestört, der ungeplant früher zurück kommt. Da Cole den Gast seiner Schwester nicht vertreiben will, gewährt er ihr weiterhin Gastfreundschaft. Doch bald schon wird klar, dass dies nicht so einfach ist, denn Cole und Sam fühlen sich unverkennbar zueinander hingezogen. Doch Sam will ihre Ehe retten und sich nicht auf wilde Abenteuer einlassen und Coles Herz ist seit Jahren von einer Eismauer umschlossen.


Meine Meinung:
Das ist wieder einmal so ein richtig schönes "hach-Buch". Ein  Buch, in das man sich fallen lassen kann und das einem wundervoll unterhaltsame Stunden schenkt, in denen man lächelt, bei dem man mitfiebert und das einem auch schon mal feuchte Augen bescheren kann, bevor man es dann mit einem "hach" zuschlägt. Sicherlich ist es eine leicht romantisch-kitschige Geschichte, die hier und da auch vorhersehbar ist, die aber damit genau so ist, wie man sie sich wünscht. Manchmal braucht es genau diese Geschichten einfach, wenn man die Realität mal vor der Tür stehen lassen möchte.

Sam mochte ich wirklich gern. Man merkt, was für eine schwere Zeit sie hat und dennoch lässt sie sich nicht unterkriegen. Ihr Charakter ist so vielseitig, dass es wirklich Spaß gemacht hat, sie zu beobachten. Trotz ihrer gegenwärtigen Probleme blitzt immer wieder ihre Lebensfreude durch und auch ihr wirklich feiner Humor. Und auch ihre Freundin Mel mochte ich mit ihrer ungestümen Art. Ich denke, gäbe es sie wirklich, es würde richtig Freude machen, mit ihr Zeit zu verbringen.

Cole .. ja das ist natürlich wieder einmal die männliche Figur, die ein Buch erst zu dem macht, was es ist. Männlich, gut aussehend und natürlich unnahbar .. dabei trotzdem warmherzig und liebenswert. Seine Geschichte ist auch nicht so einfach und natürlich fliegt ihm das weibliche Leserherz sehr schnell zu *schmunzel*

Was mir sehr gut gefiel war übrigens auch die Schilderungen von Sams Äußerem ... ein temperamentvoller Rotschopf .. und ich musste ständig an eine bestimmte Trickfilm-Figur denken .. was mich doch etwas amüsiert hat .. :)

Auch sehr schön waren die Schilderungen der Umgebung, in der die Geschichte spielt. Hier und da konnte man meinen, selbst das Salz des Meeres auf der Haut und den Wind in den Haaren zu spüren. Und so weckte es die Sehnsucht nach einem Urlaub am Meer in einsamen Buchten und verlassenen Stränden.

Wie schon erwähnt ist die Geschichte sicherlich vorhersehbar. Aber ich fand das sehr gut. Ich bin der Meinung, dass nicht alle Bücher immer unvorhersehbar und mysteriös sein müssen, nur um gut zu unterhalten. Bei einem Buch dieses Genres erwarte ich so etwas auch gar nicht, sondern möchte einfach gut unterhalten werden und genau das tat es. Das und auch hier und da noch gute Prisen von Erotik, die man auf keinen Fall unerwähnt lassen sollte. Denn es prickelt einige Male doch gehörig.

Fazit:
Schöne Unterhaltung fürs Herz, mit einer Prise Humor und Erotik und viel Gefühl. So schenkt die Geschichte wundervolle Lesestunden und weckt den Wunsch nach mehr. Liebenswerte Charaktere und schöne Landschaften runden das Ganze ab. Sehr empfehlenswert!

Meiner Wertung:





1 Kommentar:

  1. Huhu,

    die Frau ist ja eine richtige Schreibfabrik im positivem Sinne. Denn wie oft habe ich in letzter Zeit neue Bücher auf den Blogs entdecken dürfen...wie wirklich herzerwärmend sind von dieser Autorin.

    LG..Karin...

    AntwortenLöschen