Donnerstag, 26. November 2015

[Rezension] Ralf Wolfstädter - Rehab - Hamburg Rain 2084

Achtung: 
Die erste Staffel umfasst 6 Teile, die unabhängig voneinander gelesen werden können.


Verlag: KNAUR 

ebook (22.10.15): KLICK - 3,99 € - 169 Seiten
komplette Staffel (14.12.): KLICK - 12,99 €
Altersempfehlung: Erwachsene
Genre: Future Fiction
Autorin dieses Bandes: Ralf Wolfstädter
Herausgeber der Reihe: Rainer Wekwerth

Mehr zum eSerial: http://hamburg-rain.de/
FB-Seite: hamburg-rain
kostenfreies Prequell: KLICK 





Inhalt:

In dem Moment, als Daniel seine Augen öffnet weiß er, nichts ist mehr so, wie es mal war. Wer ist die Frau vor ihm und was hat er getan? Seine Erinnerung ist wie ausgelöscht und er weiß nur eins: Er ist ab jetzt auf der Flucht und es gibt kaum eine Möglichkeit zu entkommen. Doch er setzt alles daran. Wenigstens das ist er der Frau schuldig. Und vielleicht kann ihm das helfen, was die Frau ihm gab. Doch bald schon wird ihm klar, hier tun sich viel größere Abgründe auf, als er zunächst vermutet hat. Stück für Stück puzzelt er etwas zusammen, dessen Ausmaß er zunächst nicht begreifen kann, nicht begreifen will.

Meine Meinung:
Ich muss immer wieder sagen, dass ich zum einen diese Welt, die hier in diesem e-serial aufgebaut wird absolut faszinierend finde. Und gleichzeitig immer wieder an die Grenzen meiner Vorstellungskraft gelange. Dieses Gefüge von Ebenen ober- und unterhalb ... wer wie ich zu logischem Denken neigt, der muss immer wieder seinen Verstand ausschalten. Denn nur, weil es etwas jetzt nicht gibt und der Geist es daher nicht kennt, heißt es ja nicht, dass es unmöglich ist. Und wie immer, wenn ich mich in diese Welt fallen lasse, hält sie mich nahezu atemlos in ihren Fängen.

So geht es mir auch mit Rehab .. auf den Teil habe ich die ganze Zeit gewartet, weil mich der Name unglaublich anzieht ... ohne dass ich es näher begründen könnte. Doch wie vermutet, fesselt mich dann auch der Band sehr. Wieder lernen wir neue Ebenen kennen, neue Menschen, neue Abgründe - in einem System, das uns doch trotz allem immer vertrauter scheint .. wobei der Schein immer sehr trügerisch ist. Dieser Band brachte mir tatsächlich sogar Albträume .. warum, nun das müsst Ihr selbst herausfinden ... ich sage nur "es krabbelt" .. diese Vorstellung von dem, was hier passierte, war echt gruselig.

Auch Ralf Wolfstädter als Autor kannte ich bislang nicht. Und auch er schaffte es, mich mit seiner Geschichte nahezu ab Beginn in seinen Bann zu ziehen. Wenn ich auch gestehen muss, dass ich kurzfristig zwischendurch mal den Überblick zwischen den Personen verlor. Jedoch führte tatäschlich alles wieder zusammen und ergab einen Sinn. Auch wenn ich am Ende das Gefühl hatte, das Buch wäre nur ein erster Teil. Es fehlte nichts, Auflösung gab es und trotzdem ließ es mich mit dem Gefühl eines Cliffhangers zurück ... 

Das, was Thema in diesem Buch ist, ist eine wirklich schaurige Vorstellung. Die Geschichte ist wirklich perfekt gesponnen und was so im Laufe der Geschichte herauskommt, vermutet man anfänglich so gar nicht. Ich jedenfalls ließ mich aufs Glatteis führen. Und das mag ich eigentlich ganz gern, wenn nichts vorhersehbar ist. Und genau das ist, was diese Reihe so ausmacht ... irgendwie gehören sie alle zusammen und dennoch hat jedes Buch seine eigene Geschichte. Toll!

Fazit:
Ein weiterer spannender Teil der Reihe, der mich mit seinem Verlauf mehr als einmal überraschte. Der mich fesselte und der mir tatsächlich auch mal Albträume verschaffen konnte .. gut, darauf hätte ich dann tatsächlich verzichten können ;). Ich kann Euch diese Reihe wirklich nur ans Herz legen ... und die Reihenfolge könnt Ihr Euch wirklich ganz allein aussuchen .. sie spielt keine Rolle :)

Meine Wertung:






Hier die Teile in ihrer Reihenfolge:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen