Sonntag, 25. Oktober 2015

[Hörbuch-Rezension] Nina Müller - Kuschelflosse

Verlag: cbj audio
Hörbuch-CD (20.7.15): KLICK - 7,99 € - 1 Stunde 24 Minuten Laufzeit
gebundene Ausgabe: KLICK - 12,95 € - 80 Seiten
Altersempfehlung: 4 - 6 Jahre

Die Autorin:
Nina Müller, geboren 1977 in Bayreuth, studierte Kommunikationsdesign in Wiesbaden und Sydney, bevor sie nach München zog und als Art Director in einer der renommiertesten Werbeagenturen Deutschlands arbeitete. Heute hat sie ihr eigenes Designbüro in Bayreuth und genießt neben den konzeptionellen Aufgaben mehr Zeit für ihre liebste Leidenschaft: das Schreiben und Illustrieren fantastischer Geschichten mit einzigartigen Charakteren.


Der Sprecher:
Ralf Schmitz, bekannt aus TV-Shows wie Schillerstraße und Genial daneben und Take Me Out, als Zwerg Sunny in den 7 Zwerge-Kinofilmen und als Autor der Bestseller Schmitz‘ Katze, Schmitz‘ Mama und Schmitz‘ Häuschen ist der Turbo unter den Comedians. Mit seinem Mix aus Stand Up, Sketchen, Improvisation und Physical Comedy schafft er es immer wieder, die Menschen einzunehmen, ob im Schauspiel, auf der Bühne oder auch bei seinen Lesungen.


Inhalt:
Kuschelflosse ist ein kuscheliger blauer Fisch, der in Fischhausen lebt. Zusammen mit seinen Freunden Sebi, Herrn Kofferfisch und Emmi. Als Kuschelflosse eines Tages im Radio von einem weit weit weit weit weg entfernten Riff hört, weiß er, dort muss er hin. Denn dort lebt eine uralte Schildkröte die zaubern kann und Wünsch erfüllt. Zusammen mit seinen Freunden macht er sich auf den Weg, denn er möchte sich das allerwertvollste auf der Welt wünschen und unterwegs erlebt dabei viele spannende Abenteuer mit seinen Freunden.

Meine Meinung:
Ja, es ist eine Kindergeschichte. Und dennoch hat mich allein das Cover sofort angesprochen. Ich bin auch heute noch begeisterter Hörer von Hörspielen und gelegentlich auch Hörbüchern. Ich gebe aber zu, ich mag Hörspiele lieber, weil sie kurz sind. Hörbücher muss ich leider oft unterbrechen und nicht selten verliert man dort den Faden. Und ich mag viele Sprecher einfach nicht.

Kuschelflosse ist ein Hörbuch. Aber eins für die Kleinsten und damit sehr kurz. Und ich mag Ralf Schmitz absolut gern. Und diese Kombination war für mich der Impuls dafür, es unbedingt hören zu wollen. Und meine Intuition war goldrichtig, denn es ist einfach nur liebenswert.

Die Autorin hat sich hier eine wirklich putzige Geschichte ausgedacht, der wohl auch die Kleinsten ohne Probleme folgen können. Lustige Fische mit niedlichen Namen und komischen Eigenheiten. Spannende Abenteuer, die die Freunde erleben, tolle neue Geschöpfe, auf die sie treffen und auch am Ende etwas, woraus nicht nur die Kleinen lernen können. Nämlich, was das allerwertvollste auf der Welt ist.

Noch mehr als die Geschichte selbst hat mich aber Ralf Schmitz begeistert. Nicht nur, dass er jeder Figur eine eigene Stimme und auch eine eigene Art zu sprechen gibt. Auch die Art, wie er erzählt, einen in seinen Bann zieht. Mal mit Spannung, mal mit Humor, mal aufgeregt, mal total gelassen und die ganzen vielen kleinen Geräusche, die er zusätzlich machte, waren einfach nur schön. Nicht selten habe ich innegehalten in dem, was ich grad tat, um einfach nur zu hören und zu genießen. Und tatsächlich musste ich am Ende feststellen, das war mir glatt zu kurz *lach*

Fazit:
Zwei Erkenntnisse habe ich aus diesem Hörbuch bekommen - die Autorin schreibst wunderschöne Geschichten für die Kleinsten, die Spaß machen und wirklich gut unterhalten. Und, Ralf Schmitz hat ein - für mich - absolutes Talent, Hörbücher vorzulesen. Einfach toll und empfehlenswert!

Meine Wertung:


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen