Sonntag, 29. März 2015

[Rezension] Anna Todd - After passion - Hörbuch

Verlag: Random House
Hörbuch-MP3-CD: KLICK - 11,99 € - 19 Std. 54 Min
Hörbuch-Download: KLICK - 9,26 €
Broschiert: KLICK - 12,99 € - 704 Seiten
ebook: KLICK - 9,99 €

Die Autorin:
Anna Todd lebt gemeinsam mit ihrem Ehemann im texanischen Austin. Sie haben nur einen Monat nach Abschluss der Highschool geheiratet. Anna war schon immer eine begeisterte Leserin und ein großer Fan von Boygroups und Liebesgeschichten. In ihrem Debütroman AFTER PASSION konnte sie ihre Leidenschaften miteinander verbinden und sich dadurch einen Lebenstraum erfüllen. Anna Todd ist online zu finden unter: AnnaToddBooks.com, twitter.com/Imaginator1dx, instagram.com/imaginator1d und auf Wattpad als Imaginator1D.


Die Sprecherin:
Folgendes habe ich gefunden: Nicole Engelns warme, leicht kratzige Stimme ist wie geschaffen für hoch spannende Thriller. Mit ihrer facettenreichen Interpretation gelingt es der Schauspielerin immer wieder, ihre Hörer vollkommen in den Bann zu ziehen.
Ich kann nur sagen, mich nervte sie ohne Ende .. mehr dazu in der Rezension



Inhalt:
Tessa hat nichts anderes im Kopf als das bestmögliche aus ihrem Studium herauszuholen. Voller guter Vorsätze trifft sie in der Uni ein. Doch direkt an ihrem ersten Tag begenet sie Hardin. Und obwohl sie alles versucht, ihren Weg zu gehen, scheint doch alles genau anders herum zu laufen. Sie, die nie trinkt, betrinkt sich. Sie, die so verliebt in ihren Freund Noah ist, sieht sich bald darauf knutschend mit dem Bad Boy Hardin - hin- und hergerissen zwischen Abscheu und Faszination. Hardin ist hart, ohne Gefühle, rücksichtslos und doch sieht sie etwas hinter seinem äußeren Kern, der sie einfach nicht los lässt.


Meine Meinung:
Bitte beachtet - ich kenne NUR DAS HÖRBUCH! Und nur darüber ist diese Rezension!

Zunächst einmal war ich wirklich angelockt .. von dem leichten Hype, dem ich begegnete, von dem Inhalt und auch wirklich von dem tollen Cover - es hat mich sofort angesprochen .. geheimnisvoll, interessant, anziehend. Und warum nicht endlich mal wieder ein Hörbuch? ...

Ich begann und musste ziemlich schnell feststellen, dass es hier einiges gibt, was mich total abschreckt. Ernsthaft, ich bin nicht prüde, aber gibt es noch andere Themen und kann man auch noch andere Begriffe nutzen, als möglichst Gossensprache? Noch dazu dass aus einer angeblich strebsamen, "guten" jungen  Frau sofort ein fast abhängiges Wesen wird, das nach Vorgabe nur noch um Sex betteln muss, bevor dieser gnädig zumindest in Teilen erfüllt wird? Das kann nicht wirklich im Sinne des Lesers sein. Dass es solche Inhalte auch mit Qualität und wirklich feinfühligem Vorgehen gibt, haben andere Autorinnen hinreichend bewiesen ..

Weder Tess noch Hardin noch Noah, die so in etwa die größten Rollen hier spielen waren mir sympathisch. Tess war für mich absolut charakterlos. Sie stellte sich selbst anfänglich so toll, so diszipliniert, so zufrieden mit ihrem Leben dar. Ja, man kann sicherlich alles über den Haufen werfen, einen neuen Weg finden, eine neue Liebe .. aber sich selbst so aufzugeben?

Und Hardin .. sorry, irgendwie mag ich sonst ja Bad Boys wirklich gern, aber ich habe überhaupt nicht verstanden, warum er überhaupt so Bad sein soll .. für mich war er einfach etwas durchgedreht und Frauen verachtend .. allerdings, selbst schuld, wenn die sein Spiel mitspielen, oder?

Am allerschlimmsten aber war die Sprecherin. Tessa mutierte immer mehr zu einer wimmernden, knatschenden, heulenden, stammelnden hirnlosen Trulla. Ob mir das auch so vorgekommen wäre, wenn ich das Buch gelesen hätte, weiß ich nicht wirklich. Vielleicht hätte ich gedanklich allem eine ganz andere Betonung gegeben und hätte die Geschichte nicht ganz so extrem erlebt. So aber gebe ich mich ja der Stimme, der Betonung und der Gewichtung einer Sprecherin hin. Sehr schade, vielleicht hätte ich sonst was von dem Hype erfahren, denn das Buch hat ja unglaublich viele positive Stimmen - auch von Leuten, die einen ähnlichen Geschmack haben wie ich.

Die knapp 20 Stunden dieses Hörbuches sind auf 3 CDs aufgeteilt. Ich habe mich tapfer durch die erste gequält, musste aber dann ernsthaft abbrechen, da ich kurz davor war, den Player aus dem Fenster zu werden .. gut, bei Erdgeschoss nicht so effektiv, aber dennoch die dramatische Geste hätte mich wohl zufrieden gestellt ;)

Fazit:
Ich persönlich kann vom Hörbuch nur abraten, da für meinen Geschmack die Sprecherin all die nervenden Eigenschaften der Protagonistin nur noch unglaublich verstärkt, in dem sie, wenn sie als Tessa spricht fast ständig jammert, nölt, und wie ein trotziges Kleinkind klingt. Die Geschichte des Buches mit wenig Inhalt aber um so mehr billigen Sexszenen (Frau muss ständig bettelnd um Aufmerksamkeit wimmern) macht es aber auch nicht besser. Mir hat es überhaupt nicht gefallen.

Meine Wertung ... niedriger geht nicht und das Cover ist hübsch :):





Kommentare:

  1. Hallo Fabella,

    was für ein vernichtendes Urteil, aber gut 20 Stunden und das Thema Sex-Betteln usw. sind ohnehin nicht so mein Ding.

    LG..Karin..

    AntwortenLöschen
  2. Okay, deine Rezension sticht definitiv aus der Masse heraus. Wahnsinn, dass ist ja wirklich ein Verriss. :D Ich bin gespannt, wie mir das Buch gefallen wird nach dieser Bewertung. Hoffentlich kann ich mich den eher positiven Meinungen anschließen, sonst werden das nämlich 700 seeeeeeeeeeeeehr lange Seiten... :D

    Liebste Grüße,
    Nazurka

    AntwortenLöschen