Donnerstag, 12. Februar 2015

[Rezension] E.M. Tippetts - Break it up

Nicht mein Märchen 2.5

Taschenbuch (Sep.2014): KLICK - 8,03 € - 258 Seiten
ebook: KLICK - 2,99 €
Altersempfehlung: ? - mein Tipp ab 16 Jahren
Genre: Romance / Drama / Rockstars

Die Autorin:
Emily Mah Tippetts schreibt Liebesromane als E.M. Tippetts und Science Fiction und Fantasy als Emily Mah. Sie ist ehemalige Anwältin mit Universitäts-Abschlüssen in Philosophie, Politik und Wirtschaft an der Oxford University und einem Abschluss in Wirtschaftsrecht an der University of California, Los Angeles. Ursprünglich aus New Mexiko, lebt sie mittlerweile mit ihrer Familie in London. Sie ist hingebungsvolles Mitglied der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage und bindet deshalb oft mormonische Charaktere in ihre Geschichten ein. Wenn sie nicht gerade schreibt oder ihren kleinen Kindern hinterher jagt, designt sie handgemachten Schmuck für Etsy. Für mehr Informationen oder um mehr über Updates und zukünftige Buchveröffentlichungen zu erfahren, besuchen Sie sie gerne unter www.emtippetts.com und www.emilymah.com .




Inhalt:
Einst war Kyra leicht zu haben. Doch jetzt versucht die 23jährige, ihr Leben drastisch zu ändern. Kein Techtelmechtel, sondern ein guter Job, möglichst als Fotojournalistin, ist ihr Ziel. Blöd  nur, dass sie ihre Chance ausgerechnet bei der erfolgreichen PopBand erhält, in deren Sänger sie schon seit Jahren verliebt ist. Sie versteht sich auf Anhieb mit Zach, auch wenn es ihr fast unheimlich ist, dass dieser wunderschöne und viel umschwärmte Mann ausgerechnet sie als "gute Freundin" auswählt. Da sich Kyra nie mehr Chancen ausmalen würde, versucht sie, mit dieser Rolle zufrieden zu sein. Doch sie ist sich sicher, wenn Zach mehr über ihre Vergangenheit erfährt, wird er die Freundschaft lösen. Und während sie noch versucht, dieses Problem zu lösen, werden ihr von einem anderen Bandmitglied Avancen gemacht, die sich bis zur Erpressung steigern.


Meine Meinung.
Ein neues Buch der Autorin und wieder haben wir einen ähnlichen Inhalt. Die bunte Glitzerwelt der Promis und ihr aufeinander treffen mit "normal Sterblichen". Und auch wenn wieder dieser Inhalt die Geschichte bestimmt, schafft es die Autorin dennoch, eine völlig eigene Geschichte daraus zu entwickeln, die mir wirklich super gut gefiel.

Es ist ein leichter, schöner Stoff, den man so aufsaugt. Die Höhen und Tiefen mit der Protagonistin erleidet und sich einfach für ein paar Stunden fallen lassen kann. Und wie immer nimmt mich die Autorin direkt auf der ersten Seite an die Hand und ehe ich mich versehe, ist das Buch auch schon wieder zu Ende. Sehr schade, ich hätte noch viel viel weiter lesen können. Dennoch bleiben keine Fragen offen, die Sache endet nach meinem Geschmack.

Bei Kyra war ich mir nicht so sicher anfangs, ob ich sie mag oder nicht ... ihre Vorgeschichte wird nur angerissen. Für mich kein Grund, jemanden zu verurteilen, dennoch hätte ich gerne etwas mehr erfahren. Warum es so kam und warum sie es veränderte. Es wird zwar umrissen, doch ich hätte mir hier vielleicht ein bisschen mehr Tiefgang gewünscht. Allerdings ist es auf keinen Fall eine Voraussetzung um das Buch lesen zu können und so habe ich es hingenommen, wie es ist.

Sehr gefallen hat mir Kyras Familie und wie sie mit all dem umgeht, was war und was gerade geschieht. Und natürlich treffen wir hier alte Bekannte aus den vorherigen Büchern wieder. So ist dieses Buch zwar eigenständig, aber man kann nur empfehlen, sie der Reihe nach zu lesen, einfach um Zusammenhänge zu erkennen. Ich persönlich mag so etwas gerne. Es sind keine Fortsetzungen, wo man möglichst viele Details noch wissen muss, sondern die Geschichten berühren die vorherigen, ohne dass es eine Notwendigkeit ist, sie zu  kennen.

Zach war für mich derjenige, der in diesem Buch eindeutig erwachsen werden musste und es auch tat. An ihm konnte ich die größte Veränderung erkennen. Aber dies war durch seine Vorgeschichte auch zwingend notwendig. Schön nur, wenn man solche Veränderungen auch erkennen kann.

Fazit:
Wer die Reihe schon kennt, der sollte dieses Buch unbedingt auch noch lesen. Und wer sie nicht kennt, dem kann ich sie nur ans Herz legen. Die Autorin hat einfach eine schöne, leichte Art zu schreiben, die einem wundervolle Unterhaltung bietet.

Meine Wertung:







Hier noch einmal alle drei Bücher in der richtigen Reihenfolge:



1 Kommentar:

  1. Ich hab tatsächlich noch nie von der Reihe gehört! Kommt mal direkt auf meine Stöberliste. :)

    AntwortenLöschen