Sonntag, 25. Januar 2015

[Rezension] Kajsa Arnold - 1 Farbe Violett

Dies ist der 5. und letzte Teil der Reihe "Rhys by night". Die Reihenfolge muss eingehalten werden!

Verlag: Oldigor
Taschenbuch (22.1.15): KLICK - 12,90 € - 230 Seiten
ebook: KLICK - 4,99 €
Altersempfehlung: Erwachsene
Genre: Romance

Die Autorin:
Geboren wurde Kajsa Arnold im Ruhrgebiet. Nach mehr als 11 beruflich bedingten Umzügen lebt sie wieder in Nordrhein-Westfalen. Sie schreibt Unterhaltungsromane aus den Bereichen Erotik, Fantasy und Young Adults. Sie ging mehr als 25 Jahre einer kaufmännischen Tätigkeit nach, bevor sie sich nur noch dem Schreiben widmet. Ihr großes Hobby ist die Fotografie. Zu ihren größten Erfolgen gehört die 5-teilige Serie "Rhys by night" ( deren Teile 1-3 "5 Farben Blau/4 Farben Platin/3 Farben Purpur" in 2015 beim Droemer/ Knaur Verlag als Taschenbuch erscheinen werden) und die abgeschlossene "Jaden"-Reihe. Mehr zu ihren Büchern erfahren Sie auf ihrer Homepage: kajsaarnold.com



Herzlichen Dank an die liebe Kajsa, die mir auch dieses Buch wieder zukommen ließ! ... ein bisschen wehmütig bin ich schon, dass ich Rhys jetzt verlassen muss.


Inhalt:
Rhys und Jaz kommen einfach nicht zur Ruhe. Nach der grausamen Explosion in Hunters Haus hoffen die Beiden, endlich Frieden zu finden. Doch sie werden schnell eines besseren belehrt. Wieder einmal sind alle Freunde zur Hilfe gebracht, um endlich zu Ende zu bringen, was schon lange nötig war. Doch die Situation eskaliert und wieder einmal muss Rhys um Jazs Leben bangen.


Meine Meinung:
Es war ein guter Abschluss der Reihe, doch es war auch gut, dass sie nun beendet ist. Auch wenn mir dieser Teil wirklich gut gefallen hat, fand ich jedoch, dass es ein bisschen viel des Guten war. Noch einmal wird es brenzlig, die Situationen sind mir persönlich teilweise jedoch zu knapp gewesen, so als müsste man schnell fertig werden. Und überhaupt fand ich es doch zu viel, dass Jaz schon wieder in Gefahr war. Mir geraten die Hauptpersonen hier einfach zu oft in zu ähnliche Situationen, die das ganze schon arg unglaubwürdig machen. Dennoch gehörte der Teil dazu und es hat trotzdem Spaß gemacht, ihn zu lesen.

In diesem Buch wird sehr viel beendet, viele bislang lockere Fäden werden gespannt. Doch auch hier hatte ich so ein bisschen Realitätsprobleme ... mir war es fast zuviel Friede, Freude .. na Ihr wisst schon. Alles passte sich perfekt zusammen. Ja, ich weiß, solche Bücher sind eh realitätsfern, doch trotzdem störte es mich hier und da.

Der Zauber, der einen in den ersten Teilen gefangen hielt, fehlt mir hier ein bisschen. Doch ab und an blitzte er hervor und zeigte, warum man der Reihe so treu bleibt. Und dies liegt in meinen Augen wirklich an Rhys, der einfach bezaubert.

Ich möchte über den Inhalt nicht allzuviel verraten, deshalb ist eine längere Rezension nicht möglich gewesen, denn ich möchte den Lesern nicht die Freude am letzten Teil verderben. Und ich kann wirklich empfehlen, lest ihn. Denn er rundet die Geschichte ab und lässt die Fäden zusammenlaufen.

Fazit:
Ein guter fünfter und damit letzter Teil der Reihe mit Stärken und Schwächen. Die Geschichte wird beendet, doch der Weg dahin war mir persönlich hier und da zu knapp gehalten. Trotzdem möchte ich Euch das Buch empfehlen, denn es gehört einfach zu dieser Reihe dazu.

Meine Wertung:
Eigentlich würde ich 3,5 geben ... 3 sind zu wenig und 4 zuviel ..  Im Hinblick auf die gesamte Geschichte jedoch runde ich auf 4 auf




Hier noch einmal alle Teile als Taschenbücher (ebooks gibt es auch):






1 Kommentar:

  1. Hallo und guten Tag,

    wem so was gefällt hat sicherlich seine Freunde daran, denke ich mal.

    Guten Start in die neue Woche..LG..Karin..

    AntwortenLöschen