Donnerstag, 30. Oktober 2014

[Rezension] Robyn Carr - Endlich bei dir in Virgin River # 10

Achtung, dies ist Band 10 der Reihe!

MIRA

Taschenbuch (Dezember 12): KLICK - 7,99 € - 352 Seiten
ebook: KLICK - 7,99 €
Altersempfehlung: Erwachsene
Genre: Romance

Die Autorin:
Als Robyn Carr mit Ende Zwanzig ihrem Ehemann zu seinen Einsätzen als Air Force Helikopterpilot folgte, konnte sie ihren eigentlichen Beruf als Krankenschwester nicht mehr ausüben. So begann sie erst zu lesen, und dann selber zu schreiben. Inzwischen sind von der erfolgreichen Bestsellerautorin und Mutter von zwei Kindern über fünfundzwanzig Romances erschienen.




Inhalt:
Sean ist ein Frauenheld. Doch auch die kommen irgendwann an den Punkt, wo sie ruhiger werden. Doch ein Kostverächter ist er nicht und so nutzt er seine freie Zeit beim Besuch seines Bruders, um durch die Bars zu ziehen, auf der Suche nach schönen Frauen. Und schon bald sieht er eine, die ihn umwirft, denn es ist keine Unbekannte, sondern die Frau, die er vor vier Jahren aus Dummheit verlor und nicht wiederfinden konnte. Doch Franci ist alles andere als begeistert, ihn wiederzusehen und tut alles, um ihm fern zu halten, schon allein ihrer kleinen Tochter zuliebe. Doch wieder kommen ihr Zweifel, ob sie Sean vorenthalten darf, dass auch er eine Tochter hat und so gewährt sie ihm Zugang zu ihr. Sean begreift, was für einen Fehler er wirklich gemacht hat, doch Franci will sich nicht zurückerobern lassen.

Meine Meinung:
Und wieder komme ich nach Hause - so fühlt ich irgendwie jeder Band dieser Reihe an, egal wieviel Zeit seit dem letzten vergangen ist. Wieder treffe ich alte Freunde und gewinne neue hinzu - nunja, zumindest ein bisschen davon ;-). Denn es ist wirklich egal, wieviel Zeit vergangen ist, man ist sofort wieder in der Geschichte dieses wundervollen Ortes, den es in der Realität leider nicht gibt, ansonsten gäbe es wohl unendlich viele Pilgerreisen dorthin. Ein Ort, wo jeder für den anderen da ist, wo Vorurteile nicht gelten, der eine so enge Gemeinschaft ist, wie eine Familie nur selten ist. Jaja, es ist eine Fiktion, schon klar, aber eine wundervolle :-)

Und auch in diesem Band haben wir es wieder. Liebe, Leidenschaft, Probleme und viel Herz vermischen sich zu einer wundervollen Geschichte, die wie geschaffen ist für gemütliche Stunden Lesefreude. Mein Männe würde sagen kitsch ... ich sage, eine "hach"-Geschichte. Denn wie immer sind die Protagonisten umwerfende Personen - Männer wie Frauen. Schön, begehrenswert, liebenswert, freundlich und man findet bestimmt noch unzählige Beschreibungen.

Eine der Bewohnerinnen bringt es selbst sehr gut auf den Punkt:

"Alle sind so wunderbar zu uns. Wie können sie so wunderbar sein?" Er lächelte. "Wahrscheinlich üben sie jeden Tag."

Francis wurde von Sean unendlich enttäuscht, in dem er ihr vor vier Jahren klar machte, dass die Beziehung so unverbindlich alles ist, was er zu bieten hat. Zu einem Zeitpunkt, als Francis klar wurde, dass sie schwanger war. Aus falschem Stolz unterschlug sie es ihm und musste dann mit den Scherben leben, in die ihr Leben zerbrach. Jetzt, wo sie ihr Leben im Griff hat, taucht er wieder auf und lässt keine Ruhe. Alte Wunden werden aufgerissen, Gefühle, die man für vergraben hielt, kommen wieder hoch. Ich denke, jeder kann sich vorstellen, wie schwer so etwas ist. Lässt man sich darauf noch mal ein, kann man den Schmerz vergessen, oder wird er immer zwischen einem stehen. Kann man vertrauen oder ist das für immer gestört? All diese Dinge machen Franci sehr menschlich und man ist hin und her gerissen, ob man sie warnen oder ermuten möchte.

Aber nicht nur diese beiden neuen Hauptcharaktere treffen wir, sondern auch wieder alle die, die wir bereits kennen und lieben lernten. Das ist ja das schöne an einer Reihe, man erfährt auch immer etwas von denen, deren Geschichte man bereits kennt .. und kann auch schon den Inhalt von zukünftigen erahnen ...

Fazit:
Wieder ein weiterer wundervoller Teil der Reihe, der uns zurück bringt in diesen Ort voller Zauber. Wo Menschen füreinander da sind, wo es keine Vorurteile, keine Verurteilungen gibt und jeder auch eine zweite Chance erhält. Wo man sich zu Hause fühlt ...

Meine Wertung:





Und hier noch einmal alle bisherigen Teile:



Kommentare:

  1. Hach....du spricht mir aus der Seele. Auch ich habe den 10. Teil vor Kurzem gelesen. Komisch, dass wurde uns noch nie in Virgin River begegnet sind. ;-) Band 11 steht hier schon. Ganz liebe Grüsse, Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Oh ja, ich liebe diese Reihe auch. Bei mit ist als nächstes Band 7 dran. Ich finde es toll zu wissen, dass ich noch viele Möglichkeiten habe nach Virgin River zurückzukehren. :)
    LG
    Sunny

    AntwortenLöschen