Donnerstag, 23. Oktober 2014

[Rezension] Antje Szillat - Nimm das Glück in beide Hände

atb

Taschenbuch (6.10.14): KLICK - 8,99 € - 270 Seiten
ebook: KLICK - 6,99 €
Altersempfehlung: Erwachsene
Genre: Chicklit / Unterhaltung

Die Autorin:
Antje Szillat begann bereits mit acht Jahren, Geschichten zu schreiben. Von diesem Zeitpunkt an war es ihr größter Wunsch, Schriftstellerin zu werden. Doch zunächst schlug sie ganz andere berufliche Wege ein und begann erst nach der Geburt ihres ersten Sohnes damit, ihren Kindheitstraum wahr werden zu lassen. Heute schreibt die gebürtige Hannoveranerin sehr erfolgreich Bücher für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene. Beim Schreiben liebt sie es vielseitig und schlüpft gerne in unterschiedliche Rollen.
"Nimm das Glück in beide Hände" ist ihr erster Frauenroman, indem es ähnlich turbulent bis heiter wie in ihren erfolgreichen Kinderbüchern zugeht. Antje Szillat ist verheiratet und hat mit ihrem Mann vier Kinder. Zu der lustigen "kleinen" Großfamilie gehören Pferde, Hunde, Goldfische und natürlich viele, viele Bücher. Sie lebt und arbeitet vor den Toren ihrer Lieblingsstadt Hannover. Besuchen Sie die Autorin auch auf ihrer Facebook-Seite: https://www.facebook.com/pages/Autorin-Antje-Szillat/251925324824376 Oder auf ihrer Webside: www.antjeszillat.de


Inhalt:
Zwei Kinder, ein Haus, ein Hund, ein Garten und einen Mann, der beruflich ständig weg ist ... während andere darüber nur jammern würden, überlegt Clara, dass sie neue Herausforderungen braucht ... Doch während sie noch Pläne schmiedet, schmiedet das Schicksal ganz anders. Ihr Mann muss seine Abwesenheit verlängern und schickt ihr dafür das so innig geliebte Schwiegermonster, ihre beste Freundin und Arbeitgeberin krempelt ihr Leben auf Links und dreht dabei völlig durch  und Claras ständige Übelkeit kündigt schon den nächsten Stolperstein an ... Doch glücklicherweise hat sie auch Freundinnen, die ihr zeigen, was in ihr steckt und dass man manchmal auch über kleine Steine springen muss, um die dahinterliegenden Herausforderungen anzunehmen.

Meine Meinung:
Meine erste Reaktion als ich das Buch zuklappte .. ich will soooofort Tee trinken. Jetzt auf der Stelle. Gut, für die, die mich nicht kennen .. ja ab und an trinke ich Tee ... Beutel in Tasse und Wasser drauf ;) .. jetzt aber möchte ich gerne was ganz anders und davon ganz viel. Und das ist Clara Schuld. Oder vielleicht auch die Autorin mit ihrer Geschichte über Clara - oder eine Mischung aus beidem ;)

Die Geschichte von Clara, nun vielleicht mag sie manchen Leuten etwas überspitzt vorkommen, denn Clara schafft so viel, kämpft für das, was sie möchte und lässt sich auch von Rückschlägen nicht aufhalten. Bestimmt gibt es nicht viele Frauen, die so etwas zustande bringen, aber wenn ich mir so ein paar Frauen anschaue, die ich kenne, dann habe ich an Clara überhaupt keinen Zweifel, dass sie alles das schafft, was sie sich vornimmt. Sprich, ich halte es für wirklich reell und gar nicht weit hergeholt.

Wenn man so viel Power in eine Geschichte verpackt und dann noch so viel warmherzigen Humor dafür benutzt, bringt man Menschen wie mich dazu, nach Feierabend alles liegen zu lassen und sich statt dessen lieber gemütlich auf Sofa mit einer Tasse Tee und dem Buch zu kuscheln ... schließlich möchte man wissen, wie es mit Clara so weiter geht.

Sehr oft habe ich beim Lesen ein Lächeln im Gesicht gehabt. Sei es, weil Claras zwei kleine Mädchen so herrliche Wörter wie Matschkuh oder knallschön verwendeten, oder Clara gedanklich die herrlichsten Antworten an das nur schwer zu ertragende Schwiegermonster gab. Schallend gelacht habe dann aber auch  mehrmals, ein Beispiel möchte ich Euch zeigen. Clara ist zur Zeit ja ziemlich nah am Wasser gebaut und erzählt ...

"Gestern Abend habe ich mit den Mädchen ihre Lieblings-Sesamstraße-DVD angeguckt und bin glatt in Tränen ausgebrochen, weil Grobi dem Krümelmonster die Kekse weggenommen hat."

Herrlich. Bei mir schaltet so etwas immer sofort das Kopfkino an!

"Nimm das Glück in beide Hände" ist Antje Szillats erster Frauenroman und ich kann nur sagen: Es wurde aber auch Zeit und bitte bitte noch viele weitere davon. Denn das Buch bot alles, was eine gute Geschichte ausmacht: Ein bisschen was fürs Herz, bezaubernder Humor, zu meisternde Hindernisse und eine Idee, die im Buch nach und nach reift und am Ende zu etwas wird, was der Leser am liebsten selbst sofort haben möchte. Clara zeigt uns einfach, was passiert, wenn man es anpackt statt nur davon zu träumen!

Sehr schön finde ich auch die so toll zusammengstellten Zitate, die den Anfang eines jeden Kapitels zieren und auch die "Rezepte" am Ende des Buches. Ich mag solche Kleinigkeiten. Zusammen mit dem tollen Cover sind das die Details, die ein Buch zu etwas Besonderem machen!

Liebe Antje, danke, dass ich  Clara schon vor so langer Zeit kennenlernen durfte - wenn auch nur ihre Anfänge und mich die Warterei wahnsinnig gemacht hat *lach*. Sie ist noch viel besser geworden, als ich es anfangs dachte ... Die Mischung aus Humor, Leichtigkeit, Gefühl, Freundschaft und Mut verleiht Clara und dem Buch wirklich etwas ganz besonderes! Bitte bitte weiter so!

Fazit:
Ich empfehle eine Couch, eine Decke, einen herrlich duftenden Tee und dann alles abschalten und einfach in der zauberhaften Geschichte von Clara verlieren, die einem zeigt, was möglich wäre, wenn wir es anpacken und nicht nur träumen. Die uns klar macht, das Leben bietet so viel und man muss nicht auf das eine verzichten, nur um das andere erreichen zu können. Kombiniert mit zauberhaftem Humor verliert man das Lächeln auch nicht, wenn man das Buch am Ende zuklappt, sondern nimmt noch ein ganzes Stück davon mit!

Meine Wertung:




Kommentare:

  1. Wunderbare Rezi, das Buch ist auf meiner WuL und ich hoffe ich kann es mit demnächst auch kaufen =)

    LG sheena

    AntwortenLöschen
  2. Ah Guten Morgen,
    dieses Mal sind wir wieder auf einer Wellenlänge, aber sowas von ... :-) Du wirst es sehen, wenn meine Rezi online geht ;-)
    LG Beate

    AntwortenLöschen
  3. Dank deiner zauberhaften Rezension ist dieses Buch von Antje Szillat gleich auf meiner Wunschliste gelandet. :)

    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Sehr schöne Rezension! Das Buch möchte ich auch unbedingt noch lesen.
    Lg Sonja

    AntwortenLöschen
  5. Nun bekomme ich noch mehr Lust auf das Buch :) Es steht bereits auf der Wunschliste und ich hoffe, dass ich es auch bald lesen kann.

    Liebe Grüße Diana

    AntwortenLöschen