Donnerstag, 19. Juni 2014

[Rezension] C.C. Hunter - Verfolgt im Mondlicht - #4

FJB
Broschiert (22.7.13) – KLICK – 14,99 € – 560 Seiten
Ebook: KLICK – 12,99 €
Hörbuch: KLICK – 12,99 €
Altersempfehlung: ab 14 Jahren lt. Verlag
Genre: Paranormal
Die Autorin:
Schon als Kind liebte C.C. Hunter Glühwürmchen, lief am liebsten barfuß und rettete mögliche Märchenprinzen in Form von Fröschen vor ihren Brüdern. Auch wenn sie heute meist Schuhe trägt, ist sie immer noch von Glühwürmchen fasziniert. Sie rettet inzwischen nicht mehr nur Frösche, sondern auch andere Tiere, und hat einen Märchenprinzen gefunden. Mit ihm, drei Katzen und einem Hund lebt sie in Texas – und wenn sie nicht gerade liest, schreibt oder Zeit mit ihrer Familie verbringt, fotografiert sie gerne.




Achtung, enthält Spoiler zu den ersten 3 Teilen!


Inhalt:
Kylie bekommt nach und nach mehr Informationen über das, was sie ist. Doch wirklich lösen kann sie das Rätsel immer noch nicht. Dabei wäre es mehr als hilfreich, gerade bei dem Geist, der ihr in diesem Teil auflauert, denn er bringt mehr als nur ihre Nackenhaare zum stehen. Schlimmer könnte es kaum werden und Kylie weiß nicht, wer ihr helfen könnte. Selbst Holiday kann sie diesmal nicht ansprechen, da auch diese in Schwierigkeiten zu stecken scheint.

Auch ihr Gefühlsleben ist nicht das einfachste, denn nach und nach wird klar, dass ihre Entscheidung für Lucas nicht die einfachste war. Lucas will unbedingt im Rat der Wölfe aufgenommen werden, doch Kylie ist sich sicher, dass sie eine Bremse darstellt. Doch kann sie es Lucas wirklich verwehren, was ihm das wichtigste ist? Seine Familie und sein Rudel? Doch bald schon wird ihr die Entscheidung abgenommen …

Meine Meinung:
Uhh, also spannender geht es fast nicht. Der diesmalige Geist ließ mir wirklich die Haare zu Berge stehen. Ich konnte und wollte nicht glauben, was hier so passierte und fieberte Seite um Seite, was passiert. Dadurch entwickelte sich beim Lesen ein ziemlich hohes Tempo, wie eigentlich schon bei allen Teilen diese Reihe. Es ist richtig unglaublich, dass auch der vierte Teil immer noch kein bisschen Langeweile bringt, sondern eigentlich nur noch besser ist.

Ich finde es vor allem gut, wie viel Abwechslung immer wieder auftaucht. Durch die unterschiedlichsten Wesen bekommen wir hier sehr viele unterschiedliche Verhaltensweisen. Und das macht die Sache glaube ich auch so anders, so interessant. Immer wieder gibt es neue Details, die uns eine Person oder eine Art näher bringen, ihre Handlungen erklären und uns auch immer anhänglicher werden lassen. Und ich finde es sehr schön, dass keine der Hauptpersonen in den Hintergrund gestellt werden. Es sind zwar schon eine Menge, die hier eine wichtige Rolle spielen, doch sie ergänzen sich so perfekt, dass es einfach nur Spaß macht, Zeit mit ihnen zu verbringen.

Kylie entwickelt sich immer mehr und mir wird sie auch immer sympathischer, obwohl ich sie von
Anfang an mochte. Ihre Unentschlossenheit zwischen Lucas und Derek öffnet sich weiter und man versteht das schwierige Verhältnis. Zumal ja auch eine Entscheidung getroffen wird, ob man damit einverstanden ist oder nicht. Schön finde ich auch, dass sich z.B. weder die Wölfe noch die Vampire hier zu Warmduschern entwickeln, sondern ihrer Art treu bleiben.

Es ist wirklich eine Reihe, die immer intensiver wird und die man mitlebt …

Fazit:
Auch der vierte Teil ist ein Pageturner .. wenn möglich ein noch größerer als seine Vorgänger. Denn was hier diesmal geschieht, möchte man am liebsten sofort erklärt haben. Will wissen, wie es ausgeht. Und es lässt einen die Haare zu Berge stehen. Ich kann Euch diese Reihe nur immer wieder ans Herz legen!


Meine Wertung:



Und hier noch einmal Band 1-4:


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen