Samstag, 19. April 2014

[Rezension] Any Cherubim - Mea Suna 2 - Seelenfeuer

Band 2 von 2

ebook (27.3.14): KLICK - 3,99 € - 369 Seiten
Altersempfehlung: ? ab 16 Jahre
Genre: Fantasy / Paranormal

Die Autorin:
Any Cherubim wurde im Mai 1975 in Freiburg geboren.
Schon früh hat sie mit dem Schreiben begonnen und ihre Leidenschaft für Geschichten entdeckt. Als 11 jährige sparte sie sich ihr Taschengeld zusammen, um eine elektrische Schreibmaschine zu kaufen. Zum Leidwesen ihrer Eltern, die durch das laute Tippgeräusch am Sonntagmorgen schon früh
geweckt wurden. Im Februar 2013 wurde endlich ihr Kindheitstraum wahr und sie konnte mit ihrem ersten Roman "Half Moon Bay" ihr Debüt feiern. Webseite der Autorin: KLICK





Liebe Any, herzlichen Dank, dass du mir auch diesen Teil wieder anvertraut hast!

Inhalt:
Jade fühlt sich verloren ohne Amy, hat das Gefühl versagt zu haben. Eine Hilfe sind ihr Luca und Chang in der Zeit, doch sie drängen sie dazu, zu den Padres zu gehen, um sich ausbilden zu lassen, so wie jede Illustrie es machen muss. Als Jade sich weigert, ohne Luca zu gehen, finden sie einen Weg zusammen zu bleiben. Doch es ist nicht von langer Dauer, denn Luca kommt mit seiner Schuld nicht klar und weiß, er muss seinen eigenen Weg gehen. Doch nicht nur er zieht in den Kampf, denn es scheint unmöglich, die Schicksale der Beiden zu trennen. Und so kommt es schon ziemlich bald zu tödlichen Begegnungen.

Meine Meinung:
Der zweite Teil setzte sofort an den Ersten an und es bedarf überhaupt keiner großen Anstrengungen, sich zurecht zu finden. Ein paar nette Hilfestellungen der Autorin zu dem was war, festigte es eher noch. Und so war man fast sofort wieder drin in der Geschichte um Jade und Luca und ließ sich mitziehen von den neuerlichen Abenteuern, die sie gemeinsam, aber auch getrennt erlebten.

Auch im zweiten Teil konnte man wieder diese außergewöhnlichen Fähigkeiten von Jade erleben, die sich  nach und nach immer mehr vertieften und sicherlich nicht nur ihr, sondern auch den Menschen in ihrer Umgebung machten. Man merkte, wie sehr es Jade belastete und bangte mit ihr, ob sie einen vernünftigen Ausweg, eine Erklärung findet für das, was geschieht. Bei  Luca wusste ich nie so genau, ob ich ihn aus Verzweiflung schütteln sollte oder einfach nur in den Arm nehmen wollte. Ich verstand so gut, was in ihm vorging, doch er kam einfach nicht aus seinem Tief und so konnte ich schon lange vor Jade sehen, was die logische Konsequenz davon sein musste. Und es gefiel mir gar nicht, dass es klar war, dass das nur auf Jades Kosten sein konnte.

Ich mag hier nicht zu viel erzählen, denn ich möchte keinem Leser etwas wegnehmen. Ich fühlte mich auch mit diesem zweiten Teil absolut unterhalten, klebte an den Seiten, wollte wissen, wie es weitergeht. Doch hier und da gefiel mir auch das ein oder andere nicht .. ich sage nur Noah. Ich habe mit der Autorin später sogar darüber gesprochen, doch überzeugen konnte sie mich nicht .. :) .. Euch denn? Lest es, dann werdet Ihr wissen, was ich meine ;)

 Ich gebe zu, dass ich am Ende sehr erschrocken war, dass nicht nur das Buch, sondern auch die Reihe endet - ja es ist tatsächlich nur ein Zweiteiler, man rechnet gar nicht mehr damit. Das Ende fand ich teilweise sehr überraschend, aber auch überzeugend und sehr abrundend. Ein tolles Ende, vor allem die kleine Zugabe, die noch dazu gehört, aber das werdet Ihr wohl auch selbst erfahren müssen.


Fazit:
Ein toller, abschließender zweiter Band, der sofort an den ersten anknüpfte und wieder mitriss. Interessante Entwicklungen, Spannung und überraschende Wendungen machten ihn zu einem echten Pageturner. Wem der erste Teil gefiel, der sollte auf jeden Fall den zweiten lesen. Wer die Reihe nicht kennt, greift zu, sie ist wirklich toll!

Meine Wertung:


Hier noch einmal beide Teile:


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen