Samstag, 1. Februar 2014

[Rezension] Kajsa Arnold - Age17

Oldigor

Taschenbuch (erscheint noch): KLICK - 9,99 € - 150 Seiten
ebook (16.1.14): KLICK - 3,99 €
Altersempfehlung: ? - ab 14 Jahren

Die Autorin:
Geboren wurde Kajsa Arnold im Ruhrgebiet. Nach mehr als 11 beruflich bedingten Umzügen lebt sie mit ihrer Familie im westlichen Münsterland. Sie schreibt Unterhaltungsromane für Frauen und Fantasy.  Besonders liegen ihr die E-Books to go am Herzen, kleine Romane um die 100 Seiten für "zwischendurch". Ihr großes Hobby ist die Fotografie.
Homepage: www.kajsaarnold.de





Liebe Kajsa, danke, dass ich Dein Buch wieder lesen durfte. Gaaanz mein Geschmack!!

Inhalt:
Sie gehen zur Highschool, doch das ist reine Tarnung. Sie sind auf der Suche nach etwa verlorenem. Sie, das sind die Erzengel. Zumindest einige von ihnen. Und ihr Ziel ist es, die Flügel von Cam zurückzuholen, die ihr gestohlen wurden. Denn wenn sie es nicht bald schaffen, wird Cam von Michael auf ewig verbannt und zu einem Menschen werden. Das schlimmste, was einem Erzengel geschehen kann. Doch auf ihrer Suche finden sie so viel mehr, als sie dachten. Vor allem Cam, die feststellen muss, dass ihr ärgster Feind, der Vampir, auch zugleich einer der besten werden kann.

Meine Meinung:
Ohhh viel zu kurz - definitiv. Auch wenn hier noch weitere Teile folgen, ich hätte noch gerne weiter und weiter gelesen. Das war wieder ein Buch von Kajsa wie ich es mag - auch wenn es diesmal eine Jugendversion war und daher die Erotik (fast) fehlte .. also nur in leichten Anfängen zu spüren war. Doch ich liebe Bücher wie dieses, wo ich die Seiten nahezu verschlinge, die einfach so an mir vorbei rauschen und mir so ein bisschen das Gefühl von "nach Hause kommen" geben, einfach, weil ich den Schreibstil mag, mich wohl fühle und gerne lese.

Sicher, es ist ein leichtes Buch, kein tiefgängiges, aber wer das weiß und nichts anderes erwartet, der wird hier denke ich, wie ich, einfach nur gut unterhalten werden.

Hach ich liebe die Idee von Engeln und Vampiren - ob sie nun neu sei oder nicht, ich fand die Mischung hier einfach toll. Auch wenn viele Klischees erfüllt werden - der Vampir dunkel und geheimnisvoll, der Engel wunderschön, so überrascht uns die Autorin auch mit den anderen Seiten, das weiche im harten Kern und das freche im eigentlich so reinen, lieben Kern. Das macht die Protagonisten wirklich sympathisch.

Cam war nett und niedlich zu verfolgen, Rave ein Kerl, wie ich ihn mag. Doch trotz ihres Alters, kamen sie mir hier und da eher wie spielende Kinder vor, zumindest, wenn man dann zum Beispiel einen Blick auf Michael werfen konnte, der mein absoluter Favorit ist - ich hoffe, dass auch ihm bald ein Teil gewidmet ist, ich bin sooo neugierig, was da noch passiert ;)

Aber auch die anderen Engel werden uns bestimmt noch mit einem Band überraschen und ich freue mich auf jeden Einzelnen!

Fazit:
Für mich ein toller, wenn auch viel zu kurzer Start einer neuen Reihe. Trotz Jugendbuch super schön zu lesen und die Mischung aus Engeln und Vampiren traf genau meinen Geschmack und ich freue mich sehr, hoffentlich bald weiterlesen zu können!

Meine Wertung:



Kommentare:

  1. Danke für die tolle Rezi! Das Buch hört sich wirklich sehr interessant an und passt genau in mein Beuteschema. Ich werde es sofort auf meine Wunschliste setzen.

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schöne Rezi, liebe Fabella!

    Schau mal hier:
    http://herzbuecher.blogspot.de/2014/02/cda-2013-bekanntgabe-der-gewinner.html

    Einen schönen Sonntag wünscht dir

    Sylvia

    AntwortenLöschen