Samstag, 28. Dezember 2013

[Rezension] Krystyna Kuhn - Die Entscheidung - Das Tal 2.4

ARENA

Taschenbuch (Nov 13): KLICK - 9,99 € - 239 Seiten
ebook: gibt es noch nicht
Hörbuch (14.2.14): KLICK - 14,99 €
Altersempfehlung: 12-15 Jahre
Genre: Jugendbuch, Fantasy

Die Autorin:
Wie schon beim letzten Mal, schaut bitte auf die Homepage der Autorin, da könnt Ihr viel mehr entdecken: KLICK










Inhalt:
Es scheint, als wäre der Untergang der Welt gekommen, die Apokalypse nah. Die ganze Welt droht zerstört zu werden durch Erdbeben, Überschwemmungen, Eismassen. Auch das Grace wird evakuiert, doch acht Schüler drehen um. Acht, die wissen, es gibt sowieso kein Entkommen. Denn hier begann alles und hier wird es auch enden. Und sie machen sich auf, unter den See, in das Labyrinth, zur Kathedrale. Sie wissen nicht, was sie erwartet und sie wissen nicht, was von ihnen erwartet wird. Und sie sind sich sicher, dass dies der einzige Weg für sie ist. Doch auf das, was sie erwartet, waren sie nicht vorbereitet.

Meine Meinung:
Was ein unglaublich spannendes Ende dieser ganzen Reihe. Atemlos habe ich diesen letzten Teil verschlungen, war völlig paralysiert, rannte fast durch die Seiten. So vieles löste sich endlich auf, wurde logisch, machte einen Sinn und brachte doch neue Rätsel, neue Hindernisse, neue Erkenntnisse, die dann zu dem führten, was in diesem Buch geschieht.

Ich war sehr skeptisch, was ich von diesem letzten Teil zu erwarten habe, traute mich fast nicht, ihn zu beginnen, weil so viele negative Stimmen schon vorhanden waren. Ich bin froh, dass ich ihn las, denn für mich kann ich sagen, ich fand den letzten Teil grandios, für mich war das Ende mehr als schlüssig und logisch. So und nicht anders konnte es sein, auch wenn ich mit so etwas nie gerechnet hätte. Doch so vieles ergab nun einen Sinn. Und letztendlich darf man nicht vergessen, dass in der ganzen Reihe auch Fantasie eine wichtige Rolle spielt. Es ist nun mal kein realer Bericht von Tatsachen, die sich ereigneten, sondern ein Geschichte, die viele mysteriöse Einschläge hat. Und dennoch ist es immer so geschildert, dass man denkt .. warum nicht, ja vielleicht doch.

Auch jetzt am Ende weiß ich nicht, wer von ihnen allen mein Favorit war, wen ich am meisten mochte, wen am wenigsten. Doch eigentlich hat es Katie treffend beschrieben ..

"Sie, Katie, hatte sich verändert. Sie war nicht länger der Einzelgänger und wollte es auch nicht mehr sein.
Ja, Mann, sie gehörte zu ihnen, zu diesem Kosmos aus Freundschaft, Streit, Gemeinschaft, Diskussionen, Toleranz ... "

Und genau so ist es. Es geht hier nicht um den Einzelnen, sondern um sie alle, um das Ganze. Nur zusammen sind sie stark genug, der Einzelne ist schwach. Das ist es, was das Tal sie lehrt und was sie eigentlich nicht begreifen wollten.

Das Ende - nun das müsst Ihr selbst herausfinden. Natürlich erzähle ich es nicht. Doch ein Wort zu dem, was nach dem Ende noch kommt, noch nach dem Epilog .. es brachte mir einen riesigen Kloß im Hals und ich hatte wirklich Tränen in den Augen stehen.

Fazit:
Ein wirklich finales Ende. Noch einmal bäumt sich alles auf, läuft zusammen und wird vollendet in einem Ende, das ich so nicht erwartet hätte, das aber absolut passend ist, wie ich finde. Ein großartiger letzter Teil, der mir leider aber auch ganz klar vor Augen führte, das ist das Ende. Und ich muss mich tatsächlich jetzt nach 8 Teilen vom Tal verabschieden ... mit zwei weinenden Augen. Denn für mich hätte es weiter gehen können. Ich liebe diese Reihe! Und dieser letzte Teil war für mich mit einer der Besten!

Meine Wertung:


Und hier einmal die gesamte Reihe im Überblick. Erst einmal Season 1:




Und Season 2 :


Kommentare:

  1. Es gibt ja wahnsinnig viele Fans der Reihe. Ich habe das Tal-das Spiel gelesen und danach abgebrochen. Ich kam einfach nicht rein. Ich hoffe nur für alle Fans, das die reihe immer weiter fortgesetzt wird und nicht irgendwann sein ende nimmt so wie es bei einigen amerikanischen reihen der fall ist.
    Finde es auch gut, dass du das ende nicht spoilerst, das habe ich schon woanders gesehen^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön. Aber dieser Teil war definitiv der letzte, das war bekannt. Ist vielleicht auch gut so, auch wenn ich es sehr schade finde.

      Ich habe die ersten 4 Teile damals zuerst als Hörbücher gehört .. eine tolle Sprecherin. Erst danach hab ich mir die Bücher gekauft und noch mal von vorn begonnen.

      Löschen
  2. Ich habe alle Teile als Hörbuch gehört. Ich fand die Reihe bisher richtig gut.
    Jetzt beim 7ten Teil ist es ein wenig wirr. Ich pausiere aber glaube ich zu lange um den Zusammenhang zu verstehen. Für mich wird aber Teil 8 auf der Wunschliste stehen. Ich bin sehr gespannt.

    AntwortenLöschen
  3. Schöne Rezi!
    Ich trau mich leider immer noch nicht, das Buch zu lesen, da die vielen negativen Kritiken mich ein wenig abgeschreckt haben, weil die Auflösung angeblich so unlogisch sein soll. Vielleicht kann ich mich ja noch bis Silvester überwinden. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hmm .. für mich war das alles total logisch .. grad was die Höhlen anging .. vielleicht haben die es nicht verstanden? Nicht immer kann man den Ausführungen eines Autors folgen, kenne ich von anderen Büchern auch

      Löschen