Donnerstag, 5. Dezember 2013

[Rezension] Gabriella Engelmann - Eine Liebe für die Ewigkeit


dotbooks

ebook (Neuauflage 24.10.13): KLICK - 1,99 € - 55 Seiten

Altersempfehlung: ? - ab 14 Jahren
Genre: Novelle

Die Autorin:

Gabriella Engelmann, geboren 1966 in München, lebt in Hamburg. Sie arbeitete als Buchhändlerin, Lektorin und Verlagsleiterin, bevor sie sich ganz dem Schreiben von Romanen, Kinder- und Jugendbüchern zu widmen begann.

Bei dotbooks erschienen Gabriella Engelmanns Novellen „Eine Liebe für die Ewigkeit“ und „Verträumt, verpeilt und voll verliebt“. Weitere eBooks sind in Vorbereitung.





Inhalt:
Katja hat schon viel Glück aber auch viel Pech in ihrem Leben gehabt. Alle, die ihr was bedeuten, sterben viel zu früh und lassen sie allein zurück. Es ist der 24. Dezember und Katjas Mann ist seit 2 Monaten tot, und sie beschließt, einen schönen Abend mit ihrer Freundin Anne zu verbringen. Doch das Schicksal meint es wieder einmal anders.

Meine Meinung:
Leider hat diese schöne Geschichte nur ganz wenige Seiten und so ist es sehr schwer, viel zu erzählen, ohne etwas wichtiges zu verraten.

Es ist eine dieser wundervollen kleinen Weihnachtsgeschichten, die uns einfach ein bisschen glauben lassen, dass vielleicht auch das Schlimmste nicht immer nur schlimm ist, sondern es immer etwas dahinter gibt. Einen Sinn. Etwas, das weiter gibt. Eigentlich spiegelt sie das wieder, was man sich gerade in der Weihnachtszeit wünscht: Hoffnung, Glaube und ein kleines bisschen Wunder.

Für mich hätte diese Geschichte ruhig noch länger dauern können, noch mehr ausgeschmückt sein können. Und dennoch enthält sie eigentlich alles, was eine runde Geschichte braucht und lässt nichts offen.

Ich muss allerdings gestehen, ich fand diese Geschichte eher untypisch für die Autorin und sie hat mich damit doch ziemlich überrascht. Ihren sonst üblichen Schreibstil mag ich persönlich lieber. Trotzdem ist diese Geschichte empfehlenswert.

Fazit:
Wer schöne kleine Geschichten zur Weihnachtszeit mag, der sollte hier unbedingt zugreifen, denn sie bringt uns das Gefühl von Weihnachten und der Zeit der Hoffnung auf jeden Fall näher.

Meine  Wertung:





1 Kommentar:

  1. Hallo und guten Morgen,

    habe ich schon gerne getan..Danke für diese nette Gemeinschaftsaktion.

    LG..Karin...

    AntwortenLöschen