Dienstag, 2. Oktober 2012

[Rezension] Daphne Unruh - Himmelstiefe


ebook

ASIN: B009D358CU
488 Seiten - ebook  - 2,99 Euro
Erschienen: ?
Altersempfehlung: ? - Mein Tipp: ab 14

Die Autorin:
Daphne Unruh wurde in Berlin geboren und studierte dort Kunst, Kreatives Schreiben und Drehbuch. Seitdem illustriert sie Bücher, zeigt ihre bunten Wimmelbilder in diversen Ausstellungen in Berlin und Brandenburg und denkt sich fantastische Geschichten aus. Die Ideen dazu begegnen ihr in Catlantis. Das ist ein magischer Ort in der realen Märkischen Schweiz, wo die Autorin mit ihrer Familie und ihrer roten Katze in einem kleinen Haus mit großem grünem Dschungelgarten zu Hause ist. Mehr über Daphne Unruh erfahren sie auf: www.daphnix.de und www.catlantis.de






Mein herzlicher Dank geht an die Autorin, die mir dieses tolle Buch gab!

Inhalt:
Kira kann es gar nicht erwarten, endlich ihr letztes Schuljahr hinter sich zu lassen um frei zu sein von ihrer Familie. So startet sie vergnügt in das letzte Schuljahr - und da beginnen die Katastrophen auch schon. Erst nervt sie der neue Mitschüler Tim und dann scheint sie auch noch eine mysteriöse Krankheit befallen zu haben. Hinzu kommen, dass ihr beängstigende Schatten auflauern und ihre Chat-Freundin sie in einen alten Bunker locken will. Kira weiss vor Verwirrung nicht ein noch aus. Dann überschlaen sich die Ereignisse und Kira wird in eine Welt hinter der Welt gerissen. Dort soll sie lernen, was sie wirklich ist. Nämlich ein Teil einer bislang unbekannten Welt. Dort wird sie eins der Elemente verkörpern. Doch auch hier geht schief, was nur schiefgehen kann, denn Kira kann sich nicht anpassen, will zurück in die reale Welt und ihre Kräft sind viel zu groß, selbst für diese magische Welt...

Meine Meinung:
Wow .. also ich hätte ja mit vielem gerechnet. Nicht aber, dass mich dieses Buch soooo in seinen Bann ziehen würde. Ich bin abgetaucht in eine geniale andere Realität. Die Autorin schafft es wirklich, eine wundervolle Nebenwelt zu erstellen, die einen nicht mehr aus ihren Fängen lässt. Mühelos knipste sich das Kopfkino an und präsentierte mir etwas unglaublich tolles.

"Du musst Dir den ganzen Ort hier wie eine Blase vorstellen,
ein Raum hinter der dir bekannten Welt, den nur wenige betreten können."

Dieser Satz sagt eigentlich schon eine Menge aus. Doch Ihr müsst unbedingt selbst erleben, was es dort alles gibt. Ich wünschte, man könnte diese Welt selbst einmal betreten ... man ist wirklich versucht, einen der Übergänge zu finden, so wie eben ein paar der erwähnten Menschen in diesem Buch.

Die Wesen, die dort leben sind eigentlich Menschen. Aber sie sind auch viel mehr. Jeder vertritt eines der fünf Elemente: Erde, Wasser, Feuer, Luft, Äther. Und sie haben auch noch ganz bestimmte Namen dafür, die ich aber nicht alle verraten möchte. Nur einen möchte ich näher erwähnen, damit Ihr einen Einblick in den schönen Schreibstil der Autorin bekommt: Das Element Äther .. die Engel ...

Ein solcher Engel ist Neve. Sie versucht Kira so gut wie möglich zu helfen. Sie zu beschützen. Hinter ihr herzuräumen, wenn sie mal wieder ihre Kräfte nicht im Griff hat. Im Gegensatz zu Kira isst Neva nie .. und sie erklärt es hiermit:

"Engel ernähren sich von Büchern, Wörtern, Sätzen, Gedanken." 

.... was eine schöne Vorstellung, oder?

Die Autorin hat hier so viele neue Ideen und Fantasien spielen lassen, dass es eine wahre Freude war, das Buch zu lesen. Viel viel viel zu schnell war es zu Ende, soo gern hätt ich weitergelesen. Und obwohl es abgeschlossen war .. es bliebe noch Luft für mehr .. vielleicht habe ich ja Glück und es wird eine Fortsetzung geben.

Fazit:
Eine wundervoll fantastische Jugendgeschichte, die sich in der Welt und in der Welt hinter der Welt abspielt. Dieses Buch kann ich Euch nur ans Herz legen. Symphatische Protagonisten und tolle Ideen lassen das Buch zu einem Pageturner werden!

Meine Wertung:


Kommentare:

  1. iiiiiiiiiinteressant. werde ich aber nur auf meine WuLi packen können, denn ich muss erstmal das ein oder andere lesen bevor ich immer kaufe, kaufe, kaufe. v.v

    Aber deine Rezi ist sehr schön und auch die Zitate gefallen mir, sagt mir also alles in allem zu. ^__^

    AntwortenLöschen
  2. Wow, klingt klasse. Aber bei mir kommen erst noch ein paar andere Bücher vorher. Bis ich dort hin komme ....

    AntwortenLöschen
  3. (Fehler behoben, danke.)

    Ich habe selber noch nicht von allen sechs etwas gelesen. Von Britta Strauß Subt noch was (aber da von ich zuversichtlich, sie ist allein im Interview total witzig. Und von Stephanie Madea habe ich noch nichts gelesen, aber das hole ich bald nach indem ich in ihre neue Reihe direkt einsteige (A.M.O.R. 01. Lyon ist gerade erschienen). ^__^

    Von Jennifer Benaku "Dark Canopy"... der Hammer!
    Von C. M. Singer "... und der Preis ist dein Leben" echt super klasse!
    Petra Röder "Traumfänger" was soll ich sagen.. hast du ja selber gelesen! :D
    Jane Christo "Blanche" ist auch suuuper! Band 2 ist gerade erschienen!

    Haaaaaaaaaaaaaach.

    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
  4. Klingt nach einem Buch das man lesen sollte. Danke für die tolle Rezi!
    Lieben Gruß,
    Bianca

    AntwortenLöschen
  5. Vielen Dank für diese tolle Rezi:-) Wieder ein Buch, was mich interessiert, aber ... mal schaun, wann ich es als Buch kriegen kann. Kindle muss ich immer am Laptop lesen - sch....
    Liebe Grüße Hanne

    AntwortenLöschen
  6. Uuuund zack - ist es auf der Wunschliste gelandet ;-)
    Danke!

    AntwortenLöschen