Sonntag, 5. August 2012

SUB-Nachschub

Puh, im Moment rappelts wirklich heftig, aber ich kann einfach nicht nein sagen. So viele tolle Sachen, da muß man einfach mit leuchtenden Augen nicken :)

Schaut mal .. diesmal hab ichs anders gemacht .. ein Foto von allen Neuzugängen (das ebook hab ich einfach mit ins Bild gebastelt). Weiter unten kommen dann genauere Beschreibungen:





So und hier im einzelnen, die Reihenfolge ist so, wie sie hier ankamen.


Zunächst einmal hatte ich das große Glück, ganz überraschend bei der Autorin Petra Schier etwas zu gewinnen .. das ging nämlich ohne selbst irgendwas zu tun. Fand ich natürlich super toll, da ich schon lange mal etwas von ihr lesen wollte. Doppelt schön natürlich, weil Petra es für mich sogar signiert hat und ich liebe signierte Bücher :-)

Früher hab ich ja nur historisch gelesen, in letzter Zeit kaum noch und so ist es eine tolle Abwechslung:


Inhalt:
Ein Toter im Dom. Eine falsche Reliquie. Eine Frau auf der Suche nach der Wahrheit. Aachen, anno 1412: Der Geselle Klas liegt erschlagen im Dom. Verdächtigt wird sein Meister, der Reliquienhändler Reinold Markwardt. Dessen Frau Marysa glaubt an eine Verschwörung. Unterstützt von dem Mönch Christophorus stößt sie bei ihren Nachforschungen auf einen Handel mit gefälschten Reliquien. Doch ihre Feinde sind mächtig: Marysa wird der Ketzerei angeklagt und soll auf dem Scheiterhaufen verbrannt werden. Und die Zeit arbeitet gegen Christophorus…





**********************************

Dann bekam ich ein Buch der Autorin Sabine B Procher. Ich kenne schon ein Buch von ihr und war damals sehr angetan von ihrem Schreibstil. Nun sprach mich die Autorin an, dieses ernste Werk zu lesen und ich bin sehr unsicher, ob ich mit einer Rezension dem Buch gerecht werden kann, da es ja wikrlich kein einfaches Thema ist, über das man sich mal so beim Kaffee unterhält. Doch ich bin schon sehr gespannt auf das Buch und freue mich, dass die Autorin gerade bei einem solchen Thema von mir eine Rezension wünscht:


Inhalt:
Normalerweise denken wir bei dem Wort Missbrauch an Brutalität, Vergewaltigung, Schläge, Gewalt, Folter, Zwang und Perversion. Das ist allerdings nur die Spitze des Eisbergs. Tief im Verborgenen schlummern viele Seelen, die eine andere Erfahrung damit gemacht haben. Sie erfuhren einen Missbrauch, der genauso schlimm ist, weil er die Psyche der Betroffenen bis weit übers Äußerste hinaus strapaziert hat einen Missbrauch, über den kaum einer spricht. Sexuelle Übergriffe finden auch ohne körperliche Gewalt statt. Da die Kinder dabei keine Schmerzen verspüren, merken sie oftmals nicht, dass ihnen etwas Böses geschieht. 
Sanfter Missbrauch - das schleichende Seelengift
In ihrer Autobiografie beschreibt die Autorin ihre Erlebnisse in der Kindheit und welche dramatischen Folgen sich daraus ergeben haben. Als sie vier Jahre alt ist, nutzt der nette Onkel von nebenan Sandras frühkindliche sexuelle Neugierde auf das andere Geschlecht erstmals zu seiner Befriedigung aus. Da sie dabei angenehme Empfindungen verspürt und ihr keine Schmerzen zugefügt werden, erkennt Sandra nicht, dass schlecht ist, wozu man sie veranlasst. Immer wieder wird das Kind durch ältere Jugendliche an die Sexualität herangeführt. Aus Angst vor Strafe erzählt es zu Hause nichts von den Erlebnissen. Als Sandra in der Pubertät bewusst wird, was in ihrer Kindheit geschehen ist, schämt und verurteilt sie sich deshalb. Als Erwachsene stolpert sie von einer Beziehung in die nächste, ohne dabei echte Zufriedenheit zu finden. Lesen Sie, welche körperlichen und seelischen Qualen Sandra erleiden muss, bis ihr endlich im Alter klar wird, dass die Ursache dafür in ihrer Kindheit verborgen liegt. Ist nun alles zu spät oder kann sie sich von der Vergangenheit und ihren Schuldgefühlen befreien?



**********************************


Dann bekam ich eine Anfrage vom Cora-Verlag, ob ich weitere Bücher aus ihrem Hause lesen und rezensieren möchte. Da es bei Cora eine riesige Auswahl der wirklich tollsten Bücher gibt, konnte ich natürlich nicht nein sagen.

Meine Wahl fiel auf die beiden folgenden Bücher, die im MIRA Verlag erschienen sind. Es sind jeweils die ersten Bücher von Fortsetzungsreihen und auf Beide bin ich schon recht lange neugierig, mal sehen, ob sie mich wirklich packen können:



Inhalt:
Spezialagent Joe Catalanotto soll einen Prinzen doubeln, der von Terroristen bedroht wird. Kann Medienberaterin Veronica St. John aus dem raubeinigen Alphatier, der den Fisch lieber auf hoher See angelt anstatt ihn bei Tisch zu filetieren, in nur 48 Stunden einen waschechten Aristokraten machen? Der Regierungsauftrag wird zur prickelnden Herausforderung für die schöne Tochter aus gutem Hause, denn zwischen Joe und ihr knistert es gefährlich, und auf eine Operation Heartbreaker ist Veronika nicht vorbereitet





Inhalt:
Willkommen zu Nora Roberts’ neuer Erfolgsserie um die MacKade-Brüder, vier Traummänner aus Maryland, denen in romantischen Lovestorys die Frauen ihres Leben begegnen! Die aparte Regan Bishop lernt Rafe MacKade über ihr Antiquitätengeschäft kennen: Sie soll ihm helfen, das alte Anwesen, das er in Antietam gekauft hat, mit antiken Möbeln stilgerecht einzurichten. Für Regan ist das ein verführerischer Auftrag, doch nicht halb so faszinierend wie Rafe selbst! Attraktiv, voller Energie, hitzig und sehr männlich weckt er ihre Sehnsucht. Aber sie gibt sich keinen Illusionen hin: Rafe MacKade ist kein Mann, der mit seinen Gefühlen spielen lässt. Wenn er eine Frau liebt, dann ist es für immer. Kompromisslos, leidenschaftlich, ganz oder gar nicht – soll sie sich wirklich auf das Abenteuer einlassen?
Als Rafe MacKade nach Antietam zurückkehrt, begegnet er der aparten Regan Bishop: schön, begehrenswert und unabhängig. Er steht vor der größten Herausforderung seines Leben. Denn wie kann er sie von seiner Liebe überzeugen? Der Auftakt zu Nora Roberts’ neuer Erfolgsserie um die vier faszinierenden MacKade-Brüder!




**********************************

Dann bekam ich eine Anfrage von einem Autor, der bereits mehrere Bücher veröffentlich hat. Meine Wahl fiel auf dieses hier, da ich das Thema an sich schon sehr interessant finde. Auch wenn mir die Gefahren unserer Internet-Welt bekannt sind, denke ich, kann es nie schade, die Warnungen immer mal wieder aufzufrischen. Der Autor schreibt hier aber nicht einfach nur eine mitreissende Story, sondern arbeitet selbst als Lehrer und in der Krisenintervention einer Schule. Das war für mich eigentlich ausschlaggebend, dass ich das Buch gewählt habe.



Inhalt:
***** Der Roman für die Generation FACEBOOK. *****
"ICH LIEBE DICH."
Lenas Herz setzt einen Schlag aus, als sie diese Worte auf ihrem Bildschirm liest. Okay, sie hätte gern einen Freund, und als dieser Janus ihr eine Freundschaftsanfrage schickt, nimmt sie an. Auf den Fotos sieht er richtig gut aus. Aber als ein Treffen platzt, ändert sich sein Ton, und Lena kommen Zweifel. Wer ist Janus wirklich? Klar ist nur, dass er es ernst mit ihr meint.
Sehr ernst sogar.




**********************************


Und zum Schluß erhielt ich noch eine super interessante Anfrage für ein Hörbuch. Vielleicht sollte ich mal vorausschicken, dass ich die Musik der Indianer, ihre Mythen und Legenden von jeher sehr schön finde, auch wenn ich nicht ununterbrochen darin schwelge. Und so konnte ich nicht anders, als begeistert zustimmen, als mir das folgende Hörbuch angeboten wurde. Das Bild ist verlinkt mit der Seite von Wolfsheart, dort solltet Ihr Euch mal umsehen .. toll!


Inhalt:
Frei überlieferte Legenden, Geschichten, Mythen und Lieder der Indianer Nordamerikas
entführen in längst vergessene Zeiten und warten darauf entdeckt zu werden. Nacherzählt von Wolfsheart der bereits verschiedene Preise für seine herausragenden Beiträge zur Native American Music erhielt und zwei Mal als erster Europäer mit dem weltweit höchsten Preis für indianische Musik, dem Native American Music Award in den USA geehrt wurde und sich für den Erhalt der Kultur der amerikanischen Ureinwohner einsetzt. Ein besonderes Anliegen ist es ihm auch, Kindern diese Kultur erlebbar zu machen.


Kommentare:

  1. Der erste Operation Heartbreaker. Jaaaaaaaaaaa. ♥ ;)

    AntwortenLöschen
  2. Interessanter Bücherzuwachs - wie gut, dass nichts in mein Beuteschema passt und somit meine WL nicht weiter wächst.

    Liebe Grüße aus dem 37°C heißen Österreich
    Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Wow, toller Zuwachs ist dir da ins Haus geflatter. Ich kenne übrigens die MacKade-Brüder und ich mochte sie sehr.

    LG Beate

    AntwortenLöschen