Freitag, 27. April 2012

[Rezension] Rachel Vincent - Rette meine Seele

Soul Screamers 2

ISBN: 9783899419887
304 Seiten - Taschenbuch - 9,99 Euro
Erschienen: 12.03.2012
Altersempfehlung: Ich kann keine finden .. denke aber mal 14-17 Jahre müßte passen
Kindle-Version: KLICK  9,99 Euro

Leseprobe: KLICK

Die Autorin:
New-York-Times-Bestsellerautorin Rachel Vincent lebt in San Antonio, Texas. Als Älteste von vier Geschwistern ist sie selten um Worte verlegen – was sicher auch dazu geführt hat, dass sie Schriftstellerin geworden ist. Vincent teilt sich ein Büro mit zwei schwarzen Katzen und ihrem Fan der ersten Stunde. Wenn sie nicht gerade schreibt oder vor Tornados flüchtet, liest sie oder geht ins Kino.



Inhalt:
Kaylee versucht ihr ungewöhnliches Leben mit Nash so gut es geht zu genießen. Sehr praktisch, wenn dieser auch noch einen Bruder hat, der ein Reaper ist und somit ungesehen überall hinkommt. Durch seine Hilfe bekommen sie Karten für ein Popkonzert. Doch die Freude währt nicht lang, denn die Sängerin bricht tot auf der Bühne zusammen. Kaylee verfällt in Panik aus Angst, dass sie nun wieder schreien muss. Doch nichts passiert. Ungläubig starren sie auf das Spektakel auf der Bühne, dass scheinbar nur sie sehen können. Ein Reaper taucht auf und holt etwas. Doch es war keine Seele. Denn wie Kaylee und Nash kurz darauf erfahren, hatte die Sängerin ihre Seele verkauft. Kaylee möchte sich am liebsten aus diesem ganzen Wahnsinn heraushalten, doch dann erfährt sie, dass das nächste Opfer in fünf Tagen sterben soll. Ein Opfer, das sie kennt und dessen Tod sie verhindern möchte, denn auch das Opfer hat keine Seele mehr. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt und Kaylee gerät immer tiefer selbst in Gefahr.

Meine Meinung:
Ein wirklich spannendes Buch, dessen Inhalt ich so gar nicht erwartet hätte. Eigentlich hab ich gedacht, die Autorin würde einfach an den Begabungen von Kaylee und Nash anknüpfen und ich hatte im Vorfeld eher Angst, dass es eine Wiederholung des ersten Teils werden könnte. Jedoch weit gefehlt. Die hier vorgenommene Wendung mit den verkauften Seelen fand ich total mitreissend. Und es ist definitiv eine herrliche Abwechslung zu den meisten Büchern derzeit.

Kaylee mag ich immer noch sehr gern. Ich finde es wundervoll wie selbstlos die Autorin diese junge Heldin darstellt. Die selbst Wünsche und Träume hat und diese immer wieder hinten anstellt. Nicht devot, sondern aus vernünftigen Überlegungen heraus. Genau so mag ich Nash und die Szenen zwischen den Beiden werden immer heißer. In dem Zusammenhang lache ich mich vor allem ständig über Todd, Nashs Reaper-Bruder tot, der in den unpassendsten Augenblicken auftaucht bzw. sichtbar wird und mehr nörgelt als sonst irgendwas. Wer mich ein wenig nervt ist Kaylees Vater. Aber vielleicht müssen Eltern so sein. Harmony find ich da doch wesentlich entspannter.

In diesem Teil liegt das Augenmerk mehr auf Todd als noch im ersten Teil. Und ich bin sicher, das wird sich bei den zukünftigen Teilen bestimmt noch steigert und ich finde das wirklich gut. Denn während Nash und Kaylee irgendwie schon ein eingespieltes Team sind, steht Todd immer etwas verloren daneben. Das macht ihn liebenswert, aber auch interessant. Genau wie seine selten hervorsehbaren Aktionen.

Alles in allem erwartet einen hier eine runde, abgeschlossene Geschichte. Sie ist in sich geschlossen, führt jedoch auch die Geschichte des ersten Bandes locker weiter. Und so war es gar nicht schwer, sich in die Geschichte fallen zu lassen und zu erleben, wie die Autorin mit ihrer Fantasie spielt.

Ich denke, uns wird bei dieser Serie so schnell nicht langweilig werden und kann den dritten Teil gar nicht erwarten. Der dritte Teil "Halte meine Seele" ist übrigens für Oktober 2012 angekündigt.

Fazit:
Ein toller, spannender zweiter Teil, der dem ersten in nichts nachsteht. Er führt die Geschichte fort und bringt noch eine sehr überraschende Wendung und eine eigenständige Geschichte mit sich.

Meine Wertung:



1 Kommentar:

  1. Die Reihe kenne ich leider auch noch nicht. Kommt aber schnell auf meine Wunschliste.

    AntwortenLöschen