Samstag, 3. Dezember 2011

[Rezension] Elke Becker + Alex Conrad - Mallorca Schattengeschichten

ebook
112 Seiten


Die Autoren:
Geboren wurde Alex Conrad 1965 in Hessen und lebt seit 2000 auf Mallorca. Schon früh wurden Bücher zum Hobby, bis die Regale sich unter der Last bogen. Heute ist das, dank Kindle, kein Problem mehr. Je mehr Alex Conrad las, umso stärker wurde der Wunsch, selbst zu schreiben - Krimis, Thriller, Science Fiction, Kurzgeschichten. Alex Conrad arbeitet zur Zeit an einem Thriller, der auf Mallorca spielt, und hat mit der Co-Autorin Elke Becker die "Mallorca Schattengeschichten" bei Amazon veröffentlicht. Besucht Alex Conrad unter www.alex-conrad.com


Geboren wurde Elke Becker im schwäbischen Ulm. Nach mehrjährigen Aufenthalten in Südamerika zog es die Autorin wieder nach Europa. Auf Mallorca lebt sie seit 6 Jahren. Unter dem Namen J. J. Bidell veröffentlicht sie Fantasy-Romane.  "Im Schatten des Mondlichts - Das Erwachen" ist der Auftakt eines mehrteiligen Fantasy-Abenteuers um Naomi Roberts. Wie kam sie dazu eine Fantasy-Reihe zu schreiben? Eigentlich durch ihre Nichten; und ihre schwarze Katze. Unter dem Namen Elke Becker veröffentlicht sie Mallorca-Krimis. Inspiriert durch das Leben auf Mallorca entstand "Das Mallorca Kartell" und "Mallorca Schattengeschichten" Autorenseite: www.elke-becker.com


Inhalt:
Kleine Geschichten, die alle eines gemeinsam haben: Der Ort des Geschehens ist Mallorca. Ernsthafte, zum nachdenken anregende, spannende, übernatürliche Geschichten. Eigentlich für jeden Geschmack etwas, verpackt mit liebevollen Schilderungen der wunderschönen Umgebung, in der sie spielen. Dabei harmonieren die unterschiedlichen Schreibstile der beiden Autoren wirklich gut miteinander und bringen durch die Abwechslung immer wieder etwas Neues mit sich.

Meine Meinung: 
Diese kleinen aber liebevollen Geschichten sind eine schöne Lektüre für zwischendurch. So schafft man es ganz leicht, mal eben eine der Geschichten zu erleben, bevor man sich wieder anderen Dingen widmen muß.

Das ebook beinhaltet eine Vielzahl kleinerer Geschichten und eigentlich regen sie alle zum Nachdenken an. Sie vermitteln einem, daß sich Neid, Rache und Gier nicht lohnen, daß die Bestrafung auf die eine oder andere Art einen doch immer wieder erreicht.
Aber auch, daß sich die Wahrheit nicht immer auszahlt, daß es manchmal besser ist zu schweigen, wenn man es mit seinem Gewissen vereinbaren kann.

Fazit:
Wer kurze, unterhaltsame und abwechslungsreiche Geschichten mag, für den ist dieses ebook genau richtig. 

Meine Wertung:
Ich möchte jetzt noch dazu erwähnen, daß dies meine erste Kurzgeschichten-Sammlung ist, die ich gelesen habe. Und ich habe festgestellt .. Kurzgeschichten sind für mich persönlich einfach zu kurz. Ich brauche bei Buchbeginn immer eine Zeit, bis ich mich auf das Buch eingelassen habe, mich in die Geschichte fallen lassen kann. Bei Kurzgeschichten bin ich mit der Geschichte jedoch schneller fertig, als ich fallen kann. Hinzu kommt noch mein schnelles Tempo. Es wird also mein einziges Buch mit Kurzgeschichten bleiben. Dies ist aber nur meine persönliche Meinung, allerdings ist sie mit in die Wertung geflossen, da es ja meine Wertung ist, wie mir das Buch gefallen hat. Es besagt daher nichts über die Qualität der Geschichten an sich aus!



Herzlichen Dank an Elke Becker, die so lieb war, mir dies ebook zur Verfügung zu stellen!



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen