Samstag, 5. November 2011

[Rezension] Wie der Löwe ins Kinderbuch flog

Meine heutige Rezension eines Buches wird ein bißchen aus der Reihe tanzen. Doch das Buch, das ich Euch vorstellen möchte, hat dies auch verdient. Ich habe das Buch jetzt schon 3 Wochen bei mir zu Hause und kann nur sagen, es gibt immer wieder etwas zu sehen, zu entdecken, zu erleben.

Aber fangen wir mit dem Anfang an, so wie jedes Buch ja auch einen Anfang hat. Das Buch, das ich Euch heute vorstellen möchte, sieht so aus:


Dieses Buch ist eine Gemeinschaftsarbeit von Heidemarie Brosche und Antje Szillat, die es zusammen mit der Dt. Akademie für Kinder- und Jugendliteratur e.V. herausgegeben haben.

Doch worum geht es eigentlich?
In diesem Buch werden dem Leser eine große Anzahl von Kinder- und Jugendbuchautoren vorgestellt. Doch ist der Begriff "vorgestellt" eigentlich nicht so ganz passend, denn Ihr könnt in diesem Buch viel mehr erleben. Es ist ein bißchen so, als würdet Ihr Euch mit den Autoren treffen und ein paar Minuten mit jedem plaudern. Dabei werden Euch kleine Geheimnisse des Erfolges, der Geschichte des Schreibens, der Fantasie und der Liebe zum Schreiben näher gebracht.

Ich selber lese unglaublich gern Jugendbücher - auch wenn ich selbst erwachsen bin. Aber gerade in Jugendbüchern trifft man nicht selten auf wundervolle Welten, auf warme, liebevolle Erzählungen und Charakter, die man einfach ins Herz schließen muß. Lesen ist für mich einfach das Eintauchen in fremde Welten - ob nun reale oder fantastische, das spielt dabei nicht einmal eine großartige Rolle. Ich möchte, daß das Lesen mich aus meiner normalen Realität heraushebelt.

Beim Lesen dieses Buches habe ich festgestellt, wieviele der Autoren mir persönlich gar nichts sagten bislang. Dies liegt zum Teil sicherlich auch daran, daß ich keine Kinder habe und somit auch keine Kinderbücher zur Hand nehme. Jedoch habe ich auch einige der Jugendbuchautoren nicht gekannt und bin erst durch dieses Buch auf sie aufmerksam geworden.

Was also könnt Ihr im Einzelnen in diesem Buch erleben?
Und da dachte ich, ein paar Fotos sagen meist mehr als viele Worte. Natürlich ist das, was ich hier zeige nur ein winziger Bruchteil - denn Ihr sollt das Buch ja selbst erleben!

Nehmen wir also die Vorstellung der Autoren in diesem Buch. Die finde ich besonders gelungen. Denn es ist immer eine Seite, die sich farblich abhebt. Neben einem Foto des Autors findet Ihr ein bißchen zusammengerafft den Lebenslauf und die bekanntesten Werke. Ich hab mir einfach mal meine Lieblings-Autorin herausgegriffen, deren Seiten ich natürlich auch als erstes gelesen hab :-)




Auch hier seht Ihr natürlich nur einen Ausschnitt, aber er macht schön deutlich, wie hervorgehoben jeweils der Beginn eines neuen Autors ist.  Nach dieser Vorstellungsseite gibt es immer ein paar Seiten, auf denen der Autor selbst erzählt (oder über ihn erzählt wird). Wie er zum Schreiben kam, wie er seine Geschichten findet, wo er sie findet. Wie sie zum Leben erwachen, wie sie sich verselbständigen.

Immer wird dies aufgelockert durch schöne Zitate, durch Fotos oder Zeichnungen.

So könnt Ihr zum Beispiel dei Katze Muze-Tiger von der Autorin Käthe Recheis sehen, die die Autorin zu einigen Katzenbüchern inspiriert hat:




Auch wunderschön sind immer wieder Zeichnungen anzuschauen, die von den Autoren selbst sind. Denn einige Autoren zeichnen auch kleine Geschichten oder Illustrieren ihre Werke. Besonders niedlich fand ich hier z.B. die kleinen Zeichnungen des Autors Ingo Siegner:




Sind sie nicht großartig? Und mit solchen kleinen Fotos und Zeichnungen ist wirklich jede Seite geschmückt. Das Buch ist also nicht nur zum Lesen, nein auch einfach nur zum anschauen, staunen, bewundern!

Es ist ein wirklich großartiges Buch, das sich auch wundervoll zum verschenken eignet! Übrigens geht 1 Euro jedes verkauften Exemplares auch in die Nachwuchsförderung der Akademie. Und Nachwuchsförderung können wir doch gar nicht genug haben, finde ich.

Abschließend möchte ich sagen, daß es den beiden Herausgeberinnen:


wirklich gelungen ist, uns die Autoren ein großes Stück näher zu bringen. 
Ein herzliches Danke schön dafür!

Natürlich kann es für so ein tolles Buch nur eine Wertung geben:



So und nun noch ein paar Daten, damit Ihr auch an das Buch kommt:

Verlag: edition zweihorn
ISBN: 9783935265799
243 Seiten - Hartcover (ungefähr A4 Größe)

Oder Ihr geht einfach mit einem Klick direkt zur Kaufmöglichkeit:


Kommentare:

  1. ich durfte ja auf der rückfahrt von der buchmesse ein bischen darin blättern und fand es shcon super schön. viel gelesen hab ich darin nicht, aber ich werde es sicherlich noch nachholen. die aufmachung fand ich auch schön.
    knuddel normi

    AntwortenLöschen
  2. Die Zeichnungen finde ich wunderschön.


    Tjaa, deine Lieblingsautorin, wer könnte das wohl sein:))))))

    AntwortenLöschen
  3. *klick* landet auf meiner amazon-Wunschliste

    AntwortenLöschen