Samstag, 5. November 2011

[Rezension] Pamela Palmer - Ungezähmtes Verlagen

Krieger des Lichts 1

LYX
ISBN: 9783802583100
348 Seiten - Taschenbuch

Die Autorin:
Pamela Palmer hat Wirtschaftsingenierwesen studiert und für eine Computerfirma gearbeitet, bevor sie beschloss, Schriftstellerin zu werden. Bereits mit ihrem ersten Roman gehörte sie zu den Finalistinnen für den Golden Heart Award der Romance Writers of America. Mit Ungezähmtes Verlagen startet sie ihre erste Romantic-Fantasy-Serie.

Inhalt:
Kara ist 27 und pflegt ihre totkranke Mutter. Sie lebt ein völlig unscheinbares Leben in einer kleinen Stadt. Bis eines Abends ein Fremder in ihrem Haus auftaucht und sie entführt und ihr unglaubliches erzählt. Sie sei kein Mensch, sondern etwas viel wichtigeres, so wie er kein normaler Mensch ist, sondern ein Gestaltwandler und sie nur zu ihrem neuen Leben begleiten soll. Kara hat das Gefühl, einem Irren in die Hände gefallen zu sein und dennoch fühlt sie sich zu Lyon hingezogen. Doch die Aufgaben, die Kara bevorstehen, scheinen unüberwindbar und sie führen Kara immer weiter von Lyon weg.

Meine Meinung:
Ach war das ein tolles Buch. Endlich mal wieder eine Reihe, die so alles erfüllt, was ich mag. Gestaltwandler, starke Männer, ebenso heldenhafte Frauen, übernatürliches, Probleme ohne Ende, und immer wieder neue auftauchende Hindernisse *grins*

Diese Reihe beginnt ähnlich, wie man das schon von den Black Daggern, den Herren der Unterwelt und noch einigen anderen Reihen kennt, unterscheidet sich dennoch genau so sehr von ihnen. Doch das Prinzip ist halt das gleiche - ein Rudel / eine Horde / eine Bruderschaft von übernatürlichen Wesen. Im Kampf gegen das Böse, unterstützt vom überraschten weiblichen :)

Was mir hier an diesem Buch jedoch besonders gut gefällt, ist die Idee der Gestaltwandler, die die Autorin wählt. Und den Weg, wie sie es wählt, denn so einfach ist es für die Krieger des Lichts gar nicht, sich zu verwandeln. Nicht umsonst heißen sie Krieger des Lichts. Und wie soll man sich verwandeln, wenn genau dieses Licht fehlt? Und am Anfang ist dem Leser auch noch gar nicht so genau klar, um was für Gestaltwandler es sich eigentlich handelt. Jedoch kommt dies im Laufe der Geschichte immer klarer hervor und irgendwann macht es dann glaub ich auch bei jedem Klick. Etwas genaues möchte ich hierzu jedoch nicht sagen, denn ich fand es sehr interessant, das selbst zu erleben :)

Die Protagonisten - Lyon und Kara - sind mir beide super symphatisch gewesen. Vor allem Lyon, der sich so gegen die Gefühle wehrt, die eigentlich nicht sein dürfen. Aber auch Kara tritt da nicht viel zurück, denn was da so alles auf sie einprasselt ist nicht wenig und man kann gut verstehen, daß es ihr etwas schwer fällt. Dennoch siegt ihr Mut und ihre Entschlossenheit und sie ist bereit, alles zu geben, um die ihr gestellte Aufgabe zu erfüllen, was sich als ziemlich schwierig herausstellt, denn Feinde gibt es natürlich auch noch mehr als genug.

Fazit: Der Auftakt einer sich bestimmt mehr als interessant entwickelnden Reihe. Der erste Band zog mich direkt in den Bann und ich kann es nicht erwarten zu erleben, mit wem es weiter gehen wird!

Meine Wertung:






Und das sind die nächsten Teile:



Kommentare:

  1. na das hört sich doch auch schon wieder toll an. ich denke das werde ich auch mal im auge behalten, deine tipps haben mich ja bisher nie enttäuscht. :-)
    knuddel normi

    AntwortenLöschen
  2. Mit den Worten "wie man das schon von den Black Daggern, den Herren der Unterwelt und noch einigen anderen Reihen kennt" hast du mich jetzt definitiv gekriegt. :D
    Ich liebe diesen Aufbau.

    Auf der Wunschliste steht dieses Buch schon lange, nur habe ich mich bisher nie dazu durchgerungen es zu kaufen, da ich mir doch sehr unsicher war. :)

    Liebe Grüße
    Sarah
    _____________________________________
    Liebe LeserInnen, ich habe für euch ein tolles vorweihnachtliches Gewinnspiel dabei: http://buchverliebt.blogspot.com/2011/11/vorweihnachtliches-leser-gewinnspiel.html

    AntwortenLöschen
  3. Sehr schöne Rezension!
    Mir hat das Buch auch wirklich sehr gut gefallen!
    Ganz liebe Grüße =)
    Jessica

    AntwortenLöschen