Montag, 26. September 2011

[Rezension] Lori Handeland - Wolfskuss

LYX
ISBN: 9783802581533
356 Seiten - Taschenbuch

Die Autorin:
Lori Handeland schreibt historische und zeitgenössische Liebesromane und hat in den USA seit längerer Zeit großen Erfolg damit. Ihre Werwolf-Serie wurde mit Begeisterung aufgenommen und 2005 mit dem RITA Award ausgezeichnet. Lori Handeland lebt mit ihrem Mann und zwei Söhnen in Southern Wisconsin. www.lorihandeland.com


Dies ist der 1. Teil der Reihe "Geschöpfe der Nacht"
Inhalt:
Jessie ist Kleinstadtpolizistin, die ihren Dienst am liebsten in der Nacht verrichtet. Ihr ganzer Lebensrythmus ist darauf eingestellt. In einer Kleinstadt ist es meistens ruhig, die üblichen Sachen wie Familienstreits, Kneipenschlägerei, Verkehrsunfälle waren die größten Unterbrechungen der täglichen Routine. Bis Jessie eines Nachts zu einem Unfall gerufen wird, bei dem eine Autofahrerin auf der Landstraße mit etwas kollidiert. Sie gibt an, von einem Wolf gebissen worden zu sein und Jessie nimmt sofort die Spur auf und begegnet zum ersten mal Will, der ihr vollkommen nackt im Wald gegenüber tritt. Jessie ist hin- und hergerissen zwischen ihrer Faszination für den studierten Indianer und ihrer Vermutung, daß er ein Werwolf sein könnte. Alles weist darauf hin. Das wird auch nicht besser, als der Jäger-Sucher Mandenauer auftaucht. Gemeinsam machen sie sich auf die Jagd nach den Wölfen und Jessie wird immer mehr in einen Strudel aus Unmöglichem gezogen.

Meine Meinung:
Wow, absolute Spannung baut sich beim lesen des Buches auf. Immer wieder meint man zu wissen, wie die Geschichte weitergeht, wie sie endet. Und immer wieder belehrt einen die Autorin eines besseren. Wandelt sich die Geschichte, ändert sich der Verlauf, tauchen neue Details auf.

Am Ende war ich völlig überrascht, denn eigentlich hatte ich gedacht, mich hier wieder in einer der unzähligen Gestaltwandler-Reihen zu verlieren. Doch ich wurde mit etwas ganz anderem, aber nicht minder spannendem belohnt.

Ich habe die geschichtlichen Fakten in diesem Buch nicht nachggeprüft, weiß nicht, ob es der Fantasie der Autorin entsprungen ist, oder auf realen Hintergründen verziert mit reichlich Fantasie beruht. Wie auch immer, angezweifelt hab ich es trotzdem nicht und war völlig fasziniert davon.

Toll fand ich auch, wie die Autorin es schafft, in diese spannende Geschichte noch etwas Romantik, Liebe und Erotik zu legen, so daß es sich genau richtig anfühlt. Genau wie es mir sehr symphatisch war, daß die Heldin dieses ersten Teils nicht das typische Klischee der wunderschönen, zarten, zu schützenden Frau mutierte, sondern eigentlich mehr das Gegenteil verkörperte, was sie mir zusammen mit ihrem absolut beißenden Humor total symphatisch machte.

Am Ende des Buches war ich von der Autorin absolut begeistert und wußte nur, ich muß sooofort wissen, wie die Geschichte weitergeht, obwohl das Buch an sich abgeschlossen war.

Fazit:
Wer ein bißchen Gänsehaut mit viel Spannung und einem guten Schuß Fantasie und Romantik mag, der ist hier absolut richtig.

Meine Wertung:


Hier geht es direkt zum Buch (links) und kindle-ebook (rechts):


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen