Sonntag, 27. März 2011

[Rezension] Frances G. Hill - Sturm im Elfenland

Frances G. Hill - Sturm im Elfenland

arsEdition
ISBN: 978-3-7607-6373-6
458 Seiten - gebundene Ausgabe


Über die Autorin:
Die Autorin, deren richtiger Name Susanne Gerdom ist, wurde 1958 geboren und lebt in Düsseldorf (wooow in meiner Stadt, ich glaub es ja nicht). Nach einer Buchhändlerlehre arbeitete sie viele Jahre als Schauspielerin und Regisseurin, bevor sie sich dem Schreiben widmete.


Inhalt:
In diesem Buch dreht sich tatsächlich alles um Elfen. Alana, eine junge Elfe, lebt gemeinsam mit ihren Eltern und ihrem Bruder Aindru auf einem großen Gut im Elfenland. Und dann nehmen ihre Eltern Ivaylo auf, dessen Eltern des Verrats gegen den Elfenkönig Auberon angeklagt, verurteilt und verbannt wurden. Ivaylo ist einsam und verbittert, voller Haß auf diejenigen, die seine Eltern verurteilt haben. Er vermißt seine Eltern und seinen besten Freund Calixto. Anfangs lehnt Alana ihn zutiefst ab. Alles dreht sich nur um ihn. Das ihr zugesicherte Zimmer bekommt er, ihr geliebter Hauslehrer kümmert sich nur noch um den Neuen und selbst ihre beste Freundin Garnet ist ganz von dem Eindringling angetan. Doch nach und nach verändert sich Ivaylos Verhalten ihr gegenüber und Alana sieht mehr in ihm, als sie zuerst angenommen hatte. Er verspricht ihr, gemeinsam dem gebundenen Zwerg Sverre zu helfen. Doch dann kommt alles anders.

Meine Meinung:
Der Anfang war etwas schwierig für mich. Ich mußte mich erst einmal auf diese völlig in der Welt der Elfen spielende Geschichte einlassen. Aber eigentlich war das gar nicht schwierig. Denn bis auf die Zauberei und Magie scheinen uns diese bezaubernden Wesen doch sehr ähnlich zu sein. Und da sie ihre Magie auf Befehl des Elfenkönigs Auberon nicht mehr ausüben dürfen, findet man gar nicht mehr viele Unterschiede.

Das Buch lenkt seine Aufmerksamkeit abwechselnd auf Alana und alles, was um sie herum vorgeht und den Elfenkönig Auberon und seinen engsten Vertrauten, den Magier Munir. Ich finde, der Verlag hat diesen Wechsel sehr schön umgesetzt, denn die Schrift wechselt von normaler Schrift bei Alana zu kursiver Schrift bei Munir. Ich habe in letzter Zeit immer mal auf Blogs von Lesern gelesen, die solch kursive Schrift nicht wirklich in Büchern mögen - mir persönlich gefällt es in diesem Buch aber ganz besonders, denn man weiß sofort, daß es nun wieder woanders weitergeht.

Ich fand es schön die Entwicklung von Alana und Ivaylo zu verfolgen. Wie die Abwehr sich nach und nach auflöste und man sah, daß Alana erkannte, wie Ivaylo wirklich ist. Wie leicht und spielerisch diese beiden Leben immer enger miteinander verbunden wurden, ohne daß sie es selbst mitbekamen.

Mir gefielen auch besonders gut die Schilderungen über die Zwerge und ich konnte mir diese griesgrämigen, bärtigen, immerfort Pfeife rauchenden Wesen gut vorstellen und in mein Herz schließen. Aber auch die Welt der Elfen stahl sich langsam aber sicher immer tiefer in mein Herz. Wunderschön geschildert, konnte ich mir die einzelnen Schauplätze sehr bald bildlich vorstellen. Aber auch die einzelnen Charaktäre waren toll herausgearbeitet. Die gutmütige, pferdebegeisterte Garnet und ihre Freundschaft zu Alana. Der so gern in Bücher vertiefte und dem Heilwesen verfallene Aindru. Der Hauslehrer Erramun, den ich mir immer ein bißchen als Sunnyboy vorstellte, weil Alana ihn doch ein bißchen anhimmelte.

Ich finde, die einzelnen Charaktäre erwachen in diesem Buch besonders gut zum Leben und festigen sich im Laufe der Geschichte immer mehr. Und während Freundschaften und Treue sich entwickeln, hofft man, diese Protagonisten nicht allzubald aufgeben zu müssen.

Der Schreibstil der Autorin ist leicht, aber nicht oberflächlich. Er ermöglicht dem Leser der Geschichte mit Spannung zu folgen und ergreift einen im Verlauf der Geschichte immer mehr.

Mir hat dieses Buch sehr gut gefallen und ich war traurig, als ich es beendet hatte. Zu gerne hätte ich verfolgt, was nach dem mitreissenden Ende weiter geschah. Ich konnte auf die Schnelle nicht herausfinden, ob es eine Fortsetzung geben wird. Eigentlich bräuchte es das nicht. Das Buch ist wirklich in sich beendet. Aber irgendwie hofft man ja doch und es ist auch nicht so, daß das Buch keine Fortsetzung zulassen würde :) Ich persönlich hoffe einfach mal, daß etwas folgen wird ;)

Es ist wirklich ein wunderschönes Buch, das nicht durch eine Liebesgeschichte dominiert wird, sondern eigentlich mehr vom Kampf gegen Verrat und um die Wahrheit. Um Freundschaft und Treue.

Dann möchte ich noch auf das wunderschöne Cover des Buches eingehen. Das abgebildete Mädchen läßt einen wirklich an eine Elfe denken, so zart wirkt sie durch den leichten Weichzeichner. Wunderschöne Farben und Muster ergänzen das Cover, daß noch durch den silberblauen Titel vervollständigt wird.

Es gibt auch einen tollen Trailer zu diesem Buch, den ich Euch gerne auch zeigen möchte. Dieser Trailer machte mich, als ich ihn das erste mal sah absolut neugierig auf das Buch und ich wurde auch in keinster Weise enttäuscht. Ich habe ihn mir jetzt, nach dem Lesen des Buches noch einmal angeschaut. Und nun erkenne ich so viel aus dem Buch wieder. Klasse!



Meine Wertung für dieses Buch:

Mein herzlicher Dank geht an den Verlag, der mir dieses Buch zur Rezension zur Verfügung stellte!


Kommentare:

  1. Oh, deine Rezension hört sich super an! Ja, mit all den Krimis und Büchern der Gegenwartsliteratur - wird auch mal wieder ein ordentlicher Fantasyschmöker demnächst gekauft werden. glg, Tanja

    AntwortenLöschen
  2. danke für deine rezension. das buch klingt wirklich toll und das cover finde ich auch super.

    lg kerry

    AntwortenLöschen
  3. Ich wußte es, das Buch erobert auch dich!!!!

    AntwortenLöschen
  4. ich finde dieses Buch auch einfach klasse und war zutiefst enttäuscht als es zu Ende war

    AntwortenLöschen
  5. Das klingt echt interessant. :)

    Lg, Sabine

    AntwortenLöschen
  6. Oh Gott, anfangs dachte ich ja, das wäre absolut kein Buch für mich, aber du hast mich mit deiner schönen und ausführlichen Rezension wirklich neugierig gemacht. :)

    Schön übrigens, dass du bei unserem Gewinnspiel mitmachst. Wir haben dich soeben auf die Teilnehmerliste geschrieben.

    AntwortenLöschen